Schülerturnier 2019

Allgemein

Der Start der Sportwoche war in diesem Jahr wieder unser großes Schülerturnier. Und „groß“ trifft es dieses Mal genau richtig. Gleich 16 Mannschaften von der 1. bis zur 4. Klasse waren am Start, von Jestetten über Altenburg bis nach Dettighofen, Lottstetten und Schaffhausen.

Die Stimmung auf dem Sportplatz war grandios, die Begeisterung der Schüler riesig. Denn nicht nur sportlicher Erfolg wurde belohnt, auch die besten Fans und die lautesten Schlachtrufe wurden gekürt. Und: In diesem Jahr durften auch mal die Lehrer an der Torwand so zeigen, was sie drauf haben. Ja, was sollen wir sagen: Einige Lehrer scheinen verkappte Profikicker zu sein, die Torwand kein Hinderniss für sie. Die Schüler freuten sich jedenfalls über ihre technisch versierten Lehrer, gewannen sie doch Eisgutscheine für die ganze Klasse.

Nach dem grossen Grundschulturnier wurde dann noch „El Classico“ gespielt. Die Partie der Schule an der Rheinschleife gegen die Realschule. War es in den letzten Jahren zumeist eine deutliche Angelegenheit für die Werkrealschule, ging es diesmal enger zu und her. Mit 4:2 gewannen aber die Werkrealschüler doch noch den neu ausgelobten Wanderpokal. Geht es nach der Realschule, ist der Pokal aber nur ausgeborgt bis nächstes Jahr.

Mit dem Schlusspfiff um 21.30 Uhr endete damit ein toller Tag im Seestadion – und damit der perfekte Einstieg in die Sportwoche.

SCF U17 vs. FC Winterthur U18

Allgemein, Jugend

Der SV Jestetten und das Café Central präsentieren ein Fussball-Schmankerl: Am Dienstag, den 9. Juli um 19 Uhr kommt es zum Spiel der SC Freiburg U17 gegen die U18 des FC Winterthur bei uns im Seestadion! Junioren-Spitzenfussball live in Jestetten. Super! Dabei sein ist Pflicht für jeden Fussball-Fan

Neuer Spielausschuss

Der SV Jestetten rüstet sich für die Zukunft!

„Die Testudo AG und Maier OHG“ präsentieren mit Freude den neuen SVJ-Spielausschussvorsitzenden Daniel Ramirez! Mit Daniel bekommt der SVJ einen profunden Kenner der regionalen Fussballszenen, der im Teamwork die sportlichen Ziele und Geschicke mit vollem Einsatz vorantreiben wird. Wir wünschen Daniel einen guten und erfolgreichen Start beim SVJ!

SVJ-Vorstand Sebastian Huber (l.) begrüsst den neuen Spielausschussvorsitzenden Daniel Ramirez.

#Neuzugang Nr.4

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

„Schertle-Schmidt-Sport“ und „Autohaus Landmann & Maier OHG“ präsentieren einen weiteren Neuzugang unserer 1sten zur Saison 19/20:

Yannick Rüd wechselt vom SV Waldhaus zum SVJ. Im Jugendbereich war er u.a. für den FC Schaffhausen und die A-Jugend des FC RW Weilheim aktiv. Im vergangenen Jahr spielte Yannick dann beim SV Waldhaus in der Kreisliga B sein erstes Aktivjahr und das mit Erfolg. In 20 Einsätzen erzielte der Vollblutangreifer 17 Saisontore. 
Wir freuen uns auf den nächsten Schritt…

Herzlich Willkommen beim SVJ, Yannick!

Start der SVJ-Fussballschule

Allgemein

Der SV Jestetten gibt weiter Vollgas in der Jugendförderung – mit der neuen „SVJ-FUSSBALLSCHULE“! 
Heute war der Startschuss für das Fördertraining bei Coach Markus Hitz. Ab sofort können alle SVJ-Kids der Jahrgänge 2006 bis 2010 Montags von 17 Uhr bis 18.30 Uhr ein Zusatztraining absolvieren. Voraussetzung: Man muss Bock haben auf Fussball! Hopp SVJ

Allianz Juniors Cup 2019

Allgemein, Jugend

Thiago Alcantara, Corentin Tolisso und Joshua Kimmich vom FC Bayern München vom FC Bayern München und Christian Hail von der „Allianz Generalvertretung Karl Hail“ in Jestetten freuen sich auf den „Allianz Juniors Cup 2019“ für D-Junioren am 2. Juni im Seestadion des SV Jestetten! Da geht die Post ab – mit Fussball pur und einem bunten Rahmenprogramm!

Christian Hail von der Allianz Generalagentur Karl Hail freut sich schon auf den Allianz Juniors Cup 2019 im Seestadion Jestetten am 2. Juni.

Grümpelturnier als Abschluss einer erfolgreichen Sportwoche

Allgemein, Veranstaltungen

Abschluss der Spotwoche war wie in jedem Jahr am Sonntag, dem vierten und letzten Tag der SVJSportwoche das traditionelle Grümpelturnier. 14 Hobbymannschaften nahmen dieses Jahr daran Teil und sorgten neben den zahlreich erschienen Fans und Zuschauern für einen schönen sportlichen und geselligen Ausklang der diesjährigen Sportwoche. Nach den Gruppen – und Finalspielen standen die Sieger in den drei Kategorien fest, die sehenswerte Preise in Empfang nehmen konnten. Der Titelverteidiger bei den Plauschmannschaften „Paar Schnellii“ konnte den Titel verteidigen, die Mannschaft „5 Deutsche 1 Türke“ gewann bei den Aktiven und bei den Junioren hatte das Team „Energie Kopfnuss“ die Nase vorn.

Sportwoche 2018 – Tag 1+2

Allgemein, Veranstaltungen

Die beiden ersten Tage der Sportwoche des SV Jestetten waren ein echtes Kontrastprogramm. Erstmals wurde auf Anregung und in der Verantwortung des Jugendleiters des SVJ Tobias Erlemann ein Grundschulturnier durchgeführt.
Es gab zwei Altersgruppen mit jeweils Mannschaften von Altenburg, Jestetten, Lottstetten und Büsingen. Gruppen waren die jeweils die Klasse 1 / 2 und 3 /4. Von gewaltigem Lärm unterstützt wurde die 2. Klasse Jestetten in der Gruppe 1 / 2 Sieger, in der Gruppe 3 / 4 wurde die 3. Klasse Altenburg Sieger. Das Besondere des 2. Tages war nicht mal so sehr das bestens besuchte Handwerkervesper. Auf Initiative vom damaligen Spielführer Alex Weiss und unterstützt von Theo Meister trafen sich die Aktiven der Mannschaft, die in der Saison 1978/79 den Aufstieg in die Landesliga schafften. Neben dem damaligen Spielertrainer Roland Frei (er trainierte später den FC Schaffhausen, auf dem Bild 3. von rechts) trafen sich: Edgar Ebi, Werner Heinemann, Alex Weiss, Frank Bleise, Ernst Abend, Norbert und Walter Kübler, Hubert Müller, Robert und Christian Takacs, Rainer Schöllhammer, René Ott, Jürgen Prescher, Wolfgang Döring, Benni Moog, Gerhard Jungbauer. Wolfgang Hirsiger, Hans-Peter Abend, Dirk Hoffmann, Günther Frey, Roland Fischer und Jo Zechner. Nicht auf dem Bild Hannes Germann, damaliger Torwart und inzwischen Ständerat von Schaffhausen. Gelächter gab es beim Verlesen des Auszugs einer Rede, die Rainer Denzel anlässlich des 75 jährigen Bestehens des SV Jestetten gehalten hat: Es gab in der Vereinsgeschichte des SVJ eine Zeit, in der bei den Aktiven der ersten Mannschaft klar die Siege überwogen haben und die Erste ist halt normalerweise bei jedem Fußballverein das Aushängeschild. Es war dies die Spielzeit 1978/79, als man unter dem Trainer Roland Frei Meister der Bezirksklasse wurde und den Aufstieg in die Landesliga schaffte. Es wurde damals gewaltig gefeiert. Ich sehe noch die sportlichen Helden im Aufenthaltsraum des Rathauses beim Empfang durch Bürgermeister Brohammer. Ich hätte mich als Berichterstatter vom Südkurier an jenem Morgen nicht getraut, ein Bild von den Aufsteigern zu machen – auch wir sehen nicht sonderlich sportlich aus, wenn wir eine Nacht durchgezecht haben. Sieben Jahre gelang es dem SVJ, die Zahl der Niederlagen gegenüber Siegen und Unentschieden in Grenzen, d.h. so lange konnte man sich in der Landesliga halten, sicherlich der sportliche Höhepunkt in der 75- jährigen Vereinsgeschichte des SVJ. Eine Zeit, die den Zuschauern viele spannende und schöne Spiele brachte.
Rainer Denzel