Stefano Fornino auf dem Treppchen

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Die Online-User des SÜDKURIER haben gewĂ€hlt: Hannes Linke vom FC Erzingen hat das Bezirksliga-Tor des Jahres 2020 erzielt. SVJ-Vertreter Stefano Fornino landet auf Rang drei.

Lange Zeit sah es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg bei der Online-Abstimmung des SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein ĂŒber das Bezirksliga-Tor des Jahres 2020 aus. Am Ende aber zog Hannes Linke vom FC Erzingen aber der Konkurrenz davon. 94 der 189 abgegebenen Stimmen entfielen auf seinen gefĂŒhlvollen Schlenzer wĂ€hrend des Heimspiels gegen den FC SchlĂŒchttal.

Auf dem zweiten Platz folgt mit 53 Stimmen der Treffer des Waldshuters Alberto Di Girolamo. Zwar nicht ganz nach vorne – aber mit Platz drei immerhin aufs Treppchen schaffte es SVJ-Vertreter Stefano „Ste“ Fornino. Sein gekonntes Solo nach Zuspiel von Raffi Ponzo krönte er mit einem sehenswerten Lupfer zur zwischenzeitlichen 1:0-FĂŒhrung im Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Weilheim. Der Treffer brachte im 13 Stimmen ein und damit den Bronze-Rang. Wir gratulieren!

Das Endergebnis im Überblick:

Platz 1: Hannes Linke (FC Erzingen; 94 Stimmen)

Platz 2: Alberto Di Girolamo (VfB Waldshut; 53 Stimmen)

Platz 3: Stefano Fornino (SV Jestetten; 13 Stimmen)

Platz 4: Antonio Santoro (SG FC Wehr; 10 Stimmen)

Platz 5: Felix Erne (SG Mettingen; 7 Stimmen)

Platz 6: Dawid Armanowski (SV Buch; 6 Stimmen)

Platz 7: Shaban Limani (FC Erzingen; 4 Stimmen)

Platz 8: Abdoulie Cham (VfB Waldshut) und Sebastian Rupp (FC Wallbach); je 1 Stimme

Tor des Jahres 2020: Hannes Linke bejubelt seinen Treffer fĂŒr den FC Erzingen zum 4:1-Endstand gegen den FC SchlĂŒchttal. Seinen Schlenzer wĂ€hlten die meisten Online-User zum schönsten Tor des vergangenen Jahres. SVJ-Vertreter Stefano Fornino landete auf Platz drei.| Bild: Scheibengruber, Matthias (SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein)

Verband schaut nach vorn: Wie geht es weiter im Amateurfußball?

Noch mindestens bis 8. Januar sind die Amateurfußballer in der Corona-Zwangspause. Beim SBFV (SĂŒdbadischer Fußballverband) werden derzeit im Austausch mit den Mitgliedsvereinen verschiedene Modelle zur FortfĂŒhrung der bisherigen Saison diksutiert – selbstverstĂ€ndlich stest unter BerĂŒcksichtigung der aktuellen Pandemie-Lage.

Wann der Ball im Seestadion wieder rollt, bleibt weiterhin unklar. „Eine definitive Planungssicherheit haben wir alle nicht. Es ist weder sicher und sinnvoll, dass wir am Ende des Lockdowns, also am 9. Januar gleich wieder einsteigen können“, so SBFV-VizeprĂ€sident Christian Dusch: „Drei bis vier Wochen braucht es zur Vorbereitung nach der Pause.“ Als Basis fĂŒr alle weiteren Entscheidungen mĂŒsse die Vorrunde zu Ende gespielt werden. Ansonsten könne man keinerlei Wertungen vornehmen. Ist diese Grundvoraussetzung erfĂŒllt, gebe es mehrere Möglichkeiten die Saison bis zum Sommer fertig zu spielen…

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik.png
Quelle: SÜDKURIER Regionalsport Hochrhein (Matthias Scheibengruber)

Mehr zum Thema findet ihr in diesem Artikel der SÜDKURIER Regionalsport-Redaktion Hochrhein:

Spiel- und Trainingsbetrieb per sofort eingestellt

Ob der stetig wachsenden Infektionszahlen wenig ĂŒberraschend kam gestern Mittag die Info vom SĂŒdbadischen Fußballverband: Der Spielbetrieb wird per sofort eingestellt. Und auch der Trainingsbetrieb wird per sofort nicht mehr durchgefĂŒhrt. Der Ball liegt bis mindestens 30.11. wieder auf Eis. Uns als SVJ bleibt auf diesem Wege nur zu sagen: Bleibt gesund und Hopp die Rote!

Gebrauchtes Wochenende fĂŒr die Aktivteams

Leider gibt es von unseren beiden Aktivteams keine positiven Neuigkeiten zu vermelden und der vergangene Spieltag ist einer zum Vergessen…

Die 1. Mannschaft unterlag beim TuS Efringen-Kirchen deutlich und verdient mit 0:4 und konnte nicht an die gute Leistung aus der Vorwoche anknĂŒpfen. Damit steht die dritte Niederlage in Folge und so bleibt der SVJ weiterhin tief im Tabellenkeller. Die nĂ€chste Chance es besser zu machen folgt am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen den FC Tiengen…

Auch die 2. Mannschaft verlor ihr Heimspiel am Samstag gegen die Reserve des FC Hochrhein mit 1:3. Personell gebeutelt, wollte unserer Mannschaft an diesem Tag nicht wirklich etwas gelingen. Der Treffer von Coach Esteban Mercurio, vom Elfmeterpunkt (82.), war leider nicht mehr als Ergebniskosmetik. Auch dieses Spiel gilt es aufzuarbeiten um dann am kommenden Spieltag wieder neu anzugreifen..

1ste auswĂ€rts gefordert – 2te will dran bleiben

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Aktive

Unsere 1. Mannschaft trifft an diesem Wochenende auf den TuS Efringen-Kirchen. Nach der knappen Niederlage vergangene Woche ist das Team um Michele Masi endlich auf Punkte aus, die auch dringend benötigt werden. Die Gastgeber haben sich nach ebenfalls holprigem Start inzwischen stabilisiert, und werden mit Sicherheit der gewohnt unangenehme Gegner werden.

Die 2. Mannschaft des SVJ empfĂ€ngt heute zu Hause die Reserve des FC Hochrhein und will mit einem Sieg weiter in der Spitzengruppe bleiben. Auch wenn zwei wichtige Spieler fehlen muss ein Heimsieg das klare Ziel fĂŒr diese Partie sein.

Aufgrund der aktuellen Situation weisen wir Sie dringend darauf hin bei Besuchen im Seestadion oder anderen SportplĂ€tzen dringend die Hygienekonzepte zu beachten. Halten Sie sich an die Abstandsregeln und alle weiteren Bestimmungen. Nur so können wir Amateurvereine den Spielbetrieb aufrechterhalten! Gemeinsam gegen die Pandemie….

Bezirksliga Hochrhein, 10. Spieltag
TuS Efringen-Kirchen vs SVJ
Sonntag, 25.10.2020 / 15 Uhr
Sportplatz Efringen-Kirchen

Kreisliga B4, 9. Spieltag
SVJ II vs FC Hochrhein II
Samstag, 24.10.2020 / 16 Uhr
Seestadion Jestetten

1ste ohne Lohn – 2te verspielt FĂŒhrung

Gute Leistung, kein Ertrag. Das war die Erkenntnis aus dem Heimspiel unserer 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende. Gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Herten zeigte unser Team eine engagierte und gute Leistung. In einer intensiven, aber insgesamt chancenarmen Partie erzielten die GĂ€ste nach ca. 1 Stunde den Treffer des Tages. Ein Billard-Tor, welches die aktuelle Lage eindrĂŒcklich widerspiegelt. Unsere Mannschaft konnte ihre wenigen Chancen leider nicht nutzen und so steht man am Ende mit leeren HĂ€nden da. Trotzdem gilt es nun das Positive aus diesem Spiel mitzunehmen und die kommenden Aufgaben mit derselben MentalitĂ€t anzugehen. Dann werden auch wieder Erfolge kommen…

Die 2te brachte sich im AuswĂ€rtsspiel beim SC Lauchringen II in der Schlussphase um den Sieg. In den letzten Minuten wurde eine 3:1-FĂŒhrung abgegeben und zwei Spieler durch Platzverweis verloren. Dennoch bleibt unsere Reserve Teil der Spitzengruppe und befindet sich weiterhin mehr als im Soll…

1ste hat den TabellenfĂŒhrer zu Gast – 2te vor nĂ€chstem AuswĂ€rtscoup?

Unsere beiden Aktivmannschaften stehen am kommenden Wochenende vor gĂ€nzlich unterschiedlichen Aufgaben…

Unsere 1ste hat mit dem SV Herten den aktuellen Spitzenreiter der Bezirksliga Hochrhein zu Gast. Nach dem jĂŒngsten RĂŒckschlag vergangene Woche sinnt unser Team natĂŒrlich auf Wiedergutmachung. Dies wird gegen die aktuell sehr stark aufspielenden GĂ€ste natĂŒrlich eine sehr schwere Aufgabe. Dennoch gilt es mit Selbstvertrauen und dem Glauben an die eigenen StĂ€rken in dieses Spiel zu gehen. Im Seestadion wurde schon so manch Überraschungserfolg gefeiert…

Die 2te ist ihrerseits klarer Favorit beim AuswĂ€rtsspiel gegen die Reserve des SC Lauchringen. WĂ€hrend sich unsere Bezirksliga-Reserve weiter auf einer Erfolgswelle befindet, zieren die Gastgeber aktuell das Tabellenende. Trotzdem ist natĂŒrlich auch dieser Gegner nicht zu unterschĂ€tzen und es braucht eine konzentrierte Leistung um sich weiter in der Spitzengruppe festsetzen zu können…

Bezirksliga Hochrhein, 9.Spieltag
SVJ vs SV Herten
Samstag, 17.10.2020 / 16 Uhr
Seestadion Jestetten

Kreisliga B4, 8. Spieltag
SC Lauchringen II vs SVJ II
Samstag, 17.10.2020 / 17 Uhr
Sportplatz Lauchringen

RĂŒckschlag fĂŒr die 1ste – 2te siegt auch zu Hause

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Aktive

Leider konnte sich am vergangenen Wochenende nur eines unserer beiden Aktivteams ĂŒber weitere Punkte freuen…

Die 1. Mannschaft begann im AuswĂ€rtsspiel gegen den FC SchlĂŒchttal recht gut, ging bereits frĂŒh durch Martin Rangnau (8.) in FĂŒhrung. In einem chancenarmen 1. Durchgang holte man die Gastgeber durch eine Tiefschlafphase kurz vor der Halbzeit aber eigenhĂ€ndig ins Spiel zurĂŒck. Zwei identische Standardsituationen drehten das Spiel. Im zweiten Durchgang geriet man abermals frĂŒh in Unterzahl, verpasste daraufhin den Ausgleich und musste nach einem Konter den dritten Treffer der Gastgeber schlucken. Das Team gab sich aber nicht auf, kam durch Raffaele Ponzo (81.) nochmals heran, der Ausgleich sollte in den Schlussminuten aber nicht mehr fallen. In der Endabrechnung eine verdiente Niederlage, hatten die Gastgeber im 2. Durchgang doch mehrmals die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden.

Die 2. Mannschaft reitet weiter auf der Erfolgswelle und bewies, dass sie es nicht nur auswĂ€rts kann. Im ersten (!) Heimspiel der Saison wurde der FC RW Weilheim II mit 2:1 besiegt. Die FĂŒhrung entstand nach einem Eigentor der GĂ€ste (52.). Finn Dorer sorgte in der Schlussphase (80.) fĂŒr die Vorentscheidung. Auch der Anschlusstreffer der GĂ€ste kurz vor Schluss sollte am Ausgang der Partie nichts mehr Ă€ndern. Gratulation an die „Zwoide“ zum ersten Heimsieg.

1ste greift wieder an – 2te ist endlich zu Hause

Ein spannender Spieltag steht unseren beiden Aktivteams an diesem Wochenende bevor…

Unsere 1. Mannschaft geht, nach einem spielfreien Wochenende, erholt in die schwere AuswĂ€rtspartie gegen den FC SchlĂŒchttal. Auch wenn den Gastgebern ein kleiner Heimkomplex (der allerdings im Spiel gegen Friedlingen unterbrochen werden konnte) nachgesagt wird sind Spiele gegen diese Mannschaft mit Sicherheit immer sehr schwierig und unangenehm. Deshalb braucht es eine Top-Leistung unserer Truppe, um auch im dritten Spiel in Folge punkten zu können. Wir freuen uns auf eine spannende Partie.

Unsere 2te bestreitet am 7. Spieltag (endlich) ihr erstes Heimspiel der Saison und bittet den FC Rot-Weiß Weilheim 2 zum Tanz im Seestadion. NatĂŒrlich wollen die Mannen um Coach Esteban Mercurio das Selbstvertrauen aus dem AuswĂ€rtserfolg in der letzten Woche auch mit in die morgige Partie nehmen. Die Jungs werden mit Sicherheit alles fĂŒr ein erfolgreiches HeimdebĂŒt in die Waagschale werfen.

Bezirksliga Hochrhein, 8. Spieltag
FC SchlĂŒchttal vs SVJ
Samstag, 10.10.2020 / 16 Uhr
Sportplatz Birkendorf

Kreisliga B4, 7. Spieltag
SVJ II vs FC RW Weilheim II
Samstag, 10.10.2020 / 16 Uhr
Seestadion Jestetten

SouverÀn ins Viertelfinale

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Unsere 1ste gab sich im Achtelfinale des Bezirkspokal gegen den FV Fahrnau keine BlĂ¶ĂŸe und gewann 4:0. Damit zieht das Team ins Viertelfinale ein.

ZunĂ€chst brauchte unsere Mannschaft einige Minuten um ins Spiel zu kommen, die Gastgeber begannen forsch und wollten ein schnelles FĂŒhrungstor. Mit zunehmender Sicherheit zeigte man sich aber immer dominanter. Logische Folge war die FĂŒhrung durch Thomas Rangnau (23.) per sehenswertem Außenristschlenzer. Noch vor der Pause legte Raffaele Ponzo vom Elfmeterpunkt nach (37.). Die endgĂŒltige Entscheidung besorgte Marco Lohr zu Beginn der 2 . HĂ€lfte, als er einen guten Angriff erfolgreich abschloss (53.). Weitere gute Tormöglichkeiten blieben zunĂ€chst ungenutzt, ehe erneut Lohr goldrichtig stand (81.).

Ein durchweg souverÀner Auftritt unserer Mannschaft die absolut verdient in die nÀchste Runde einzieht.