1ste punktet endlich 3fach – 2te chancenlos im Spitzenspiel

Nicht nur wetterbedingt blicken unsere beiden Aktivteams auf ein eher ungemĂŒtliches Wochenende zurĂŒck…

Die 1ste konnte im Heimspiel gegen den FC RW Weilheim den zweiten Saisonsieg einfahren und behielt mit 3:0 die Oberhand. Beiden Seiten war die fehlende Sicherheit durchaus anzumerken und der starke Wind tat noch sein ĂŒbriges dazu. Dennoch war der SVJ an diesem Nachmittag in den entscheidenden Szenen besser, cleverer und schlichtweg effizienter. Raffaele Ponzo nutzte einen Foulelfmeter zur frĂŒhen FĂŒhrung (18.). Nur wenige Augenblicke spĂ€ter verpasste man das zweite Tor, sodass die GĂ€ste wieder besser ins Spiel kamen. Zweimal rettete Frey in höchster Not, ehe sich der SVJ wieder etwas stabilisierte und doch noch vor der Pause zum zweiten Treffer kam. Stefano Fornino blieb vor dem Tor eiskalt (45.) und sorgte fĂŒr die beruhigende PausenfĂŒhrung. Im zweiten Durchgang bestimmten die GĂ€ste das Spielgeschehen, rannten an und suchten den Anschlusstreffer. Wirklich gefĂ€hrlich wurde es aber nur ganz selten. Die klareren Möglichkeiten hatte der SVJ, der aber viele gute Kontermöglichkeiten liegen ließ. So dauerte es recht lange ehe Francesco Arena den gegnerischen TorhĂŒter zu einem Stockfehler zwang und fĂŒr die endgĂŒltige Entscheidung sorgte (83.). Ganz wichtige 3 Punkte, vor allem da man am kommenden Wochenende spielfrei ist.

Den ausfĂŒhrlichen Spielbericht findet ihr hier:

Die 2te musste sich im Spitzenspiel gegen den FC Erzingen II deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Die Gastgeber verdienten sich diesen Sieg und mehr als der Treffer von Christian Boscarino (82.) war an diesem Tag fĂŒr unsere Reserve nicht drin. Dieses Spiel gilt es nun abzuhaken und der volle Fokus muss wieder auf die kommenden Aufgaben gerichtet werden. Noch immer kann das Team um Coach Esteban Mercurio auf einen sehr guten Start in die Saison zurĂŒckblicken und darauf aufbauen.

Unsere E-Jugend auf großer Fahrt – Trainingslager in Obereggenen

Allgemein, E-Jugend, Jugend

Die E1-Junioren auf großer Reise – nĂ€mlich ins Trainingslager nach Obereggenen. Eine Woche vor dem Saisonstart wollte sich das Team von Trainer Tobias Erlemann noch mal den Feinschliff holen, so ging es direkt nach Schulschluss am Freitag Nachmittag los, Ziel war der Landgasthof Graf. Nach gut 1,5 Stunden Anfahrt wurde das Team bereits erwartet und freundlichst von Inhaber Philipp Rabold empfangen.  Der Fitnessraum war bereits umgebaut worden, um hier nicht nur Sport machen zu können, sondern auch zu nĂ€chtigen. Keine Himmelbetten, sondern Isomatten und SchlafsĂ€cke waren angesagt, wir sind ja schließlich nicht aus Zucker.

Kaum angekommen, ging es auch schon direkt raus auf den Platz zum Testspiel gegen den SV Liel-Niedereggenen. Im vergangenen Winter mussten man gegen eben jenen Gegner im Halbfinale der Hallenbezirksmeisterschaft noch eine  bittere 1:2-Schlappe einstecken. Nun sollte sich das Blatt aber zu 100000 Prozent wenden. Der SVJ konnte auf sein eingespieltes Team zurĂŒckgreifen, schließlich waren bei der Niederlage nur jĂŒngere Jahrgangsspieler auf dem Feld. Der Gegner musste inzwischen seine „Alten“ in die D-Jugend geben, so war es altersmĂ€ĂŸig diesmal Pari. Aber das sollte auch das einzige „Unentschieden“ bleiben. Denn bereits zur Pause fĂŒhrten die SVJ-Youngster mit 12:0. Der gegnerische Trainer war geschockt, bat um eine verkĂŒrzte zweite HĂ€lfte, was wir annahmen. Und gleichzeitig spielten wir noch mit einem Mann weniger und mit fliegendem Torwart. Das Ende vom Lied: In der zweiten Halbzeit fielen in 20 Minuten nochmals 16 Tore, womit der SVJ mit einem satten 28:0 vom Kunstrasen runterging.

Nach einem herzhaften Abendessen wurde der 1. Tag im Trainingslager mit dem Anschauen des Kantersiegs des FC Bayern abgerundet, Tore satt an einem Freitag, kann man dazu wohl sagen.

Am Samstag ging es dann recht frĂŒh Richtung Freiburg, Anpfiff der Partie gegen den Freiburger FC (Deutscher Meister 1907, wer erinnert sich nicht ;-)….) war bereits im 10 Uhr. Aber auch wenn sie frĂŒh raus mussten, die SVJ-Kicker waren hellwach und verzauberten den Kunstrasen. Am Ende stand ein grandioser 15:4-Sieg zu Buche. Und wĂ€hrend die Jestetter zufrieden vom Platz stiefelten, stellten die gegnerischen Eltern und Fans bereits die Trainerfrage nach der Kanterniederlage.

Wer gut spielt, hat sich natĂŒrlich auch eine Belohnung verdient. So gab es zum Mittagessen die besten GrillwĂŒrste von SĂŒdbaden. Theo, der ehemalige Clubheimwirt des SC March und weit ĂŒber die Grenze hinaus bekannt fĂŒr seine GrillkĂŒnste, servierte dem SVJ-Trupp seine Leckereien. Nach dem Essen war dann Erholung angesagt, im Garten der Schwiegereltern des Trainers wurde eine Eistonne aufgebaut, die Muskeln waren ratz fatz wieder abgekĂŒhlt. Denn um 14 Uhr stand die erste Trainingseinheit des Tages auf dem Programm. Netterweise durften die Jestetter in der „Talentarena“ des SC March trainieren. Schwerpunkt Technik, LeichtfĂŒĂŸigkeit und Torschuss. Daneben machte noch Ex-March-Keeper Volker Engesser ein Torwarttraining mit Kian und Louis – volles Programm also.

Des Fußballs nicht genug, wurde dann zur Entspannung das Bundesligaspiel zwischen Stuttgart und Freiburg im Garten der Schwiegereltern geschaut. Inspiriert vom 3:2-Sieg des SCF ging es wieder auf den Platz – zu einer Trainingseinheit mit Ex-SVJ-Idol Joni Hader. Nach einer spannenden Session war dann mit mĂŒden Beinen die RĂŒckfahrt nach Obereggenen angesagt. Zum Kraftaufbau wurden Schnitzel und SpĂ€tzle serviert, damit die Energie wieder zurĂŒckkommt.

Denn Energie brauchte es weiterhin, das Trainingslager war noch nicht vorbei. Am Sonntag nach dem FrĂŒhstĂŒck war zwar die Abfahrt vom Landhotel Graf. Aber: Um 11.30 Uhr stand noch ein Match in Jestetten auf dem Kunstrasen gegen den FC United ZĂŒrich auf dem Programm, einem ambitionierten Gegner mit vielen starken Spielern. Jetzt mussten die SVJ-Talente zeigen, dass sie nicht nur schön spielen, sondern auch beißen können. Auf dem Zahnfleisch wurde gekĂ€mpft. Und tatsĂ€chlich konnte nach 60 Minuten ein 8:3-Sieg eingefahren werden. Erschöpft, aber glĂŒcklich und zufrieden wurde im Anschluss noch mit allen Spielern, Eltern und dem Gegner gegrillt. Danach waren dann alle Kids froh, nach Hause zu können – und vermutlich direkt ins Bett.

Dass das Trainingslager gewirkt hat, zeigte sich beim Ligastart der SVJ-E1-Junioren gegen den FC Erzingen am Dienstagabend. Mit sagenhaften 21:0 Toren schlug man den Rivalen aus dem Klettgau. Mal sehen, wo das noch hinfĂŒhrt


SVJ-Nachwuchs heiß auf den Saisonstart

Allgemein, Jugend

Die Sommerferien sind um, die Schule wieder gestartet und nun geht aus auch auf dem Fußballplatz wieder rund. Unsere Nachwuchsteams mit ihren Trainern und Betreuern freuen sich nach langer, intensiver Vorbereitungszeit auf den Saisonstart an diesem Wochenende.

Erfreulich auch in diesem Jahr: Der SVJ kann in Kooperation mit den Nachbarvereinen SV Lottstetten und SV Altenburg alle Altersklassen (von den Bambinis bis zu den A-Junioren) mit mindestens einer Mannschaft besetzen. Mit dem Aufstieg der A- und B-Junioren in die Bezirksliga ergibt sich in diesem Spieljahr zudem ein besonderer sportlicher Reiz.

Endlich geht’s wieder los!

Die Jugend-Mannschaften des SVJ in der Saison 2020/21 im Überblick

A-Jugend (Jahrgang 2002/2003):
Trainer: Andreas Schaaf, Oliver Bleise und Leo Weißenberger
Training: Montag und Mittwoch ab 19.00 Uhr
*Als Spielgemeinschaft mit Lottstetten/Altenburg gemeldet

B-Jugend (Jahrgang 2004/2005):
Trainer: Moritz Görz, Dave Naumann und Adthe Prapashtica
Training: Dienstag und Donnerstag ab 18.00 Uhr
*Ebenfalls als Spielgemeinschaft gemeldet

C-Jugend (Jahrgang 2006/2007):
Trainer: Markus Hitz und Fabio Bleise
Training: Montag und Mittwoch ab 18.30 Uhr

D-Jugend (Jahrgang 2008/09):
Trainer: Moritz Meister und Nils Hamm
Training: Dienstag und Donnerstag ab 17.00 Uhr

E1+E2+E3-Jugend (Jahrgang 2010/2011):
Trainer: Tobias Erlemann, Pierre Touat
Training: Mittwoch und Freitag ab 17.00 Uhr

F1+F2-Jugend (Jahrgang 2012/2013):
Trainer: Rene Fritz, Marco Metafuni und Nico Schaaf
Training: Freitag ab 17.30 Uhr

Bambinis (Jahrgang 2014 und jĂŒnger):
Trainer: Alexander und Thomas Danner
Training: Montag ab 16:30 Uhr

Motivierte Trainer und Spieler jeden Jahrgangs sind jederzeit herzlich willkommen!

Weitere Informationen bei Jugendleiter Tobias Erlemann (Tel. +41 79 575 65 25)

MATCHDAY! Die Spiele der SVJ-Jugendteams am Wochenende

Freitag, 18.09.20

18:30 SV Jestetten – SG StĂŒhlingen
C-Jugend Kreisliga

Samstag, 19.09.20

10:00 Freiburger FC – SV Jestetten
E-Jugend Testspiel

16:00 SG Steinen-Höllstein – SG Jestetten
B-Jugend Bezirksliga

Sonntag, 20.09.20

11:30 SV Jestetten – FC United ZĂŒrich
E-Jugend Testspiel

14:00 SG Jestetten – SV Schopfheim
A-Jugend Bezirksliga

Dienstag, 22.09.20

17:00 FC Erzingen – SV Jestetten
E-Jugend Kleinfeldstaffel

1ste schlĂ€gt sich selbst – 2te bewahrt weiße Weste

Mit zwei komplett unterschiedlichen GefĂŒhlslagen dĂŒrften unsere beiden Aktivteams am vergangenen Wochenende die Heimreise von ihren jeweiligen AuswĂ€rtspartien bewĂ€ltigt haben…

Die 1ste verlor beim SV Buch mit 2:1. Eine sehr Ă€rgerliche, aber nicht unverdiente Niederlage, auch wenn die Gastgeber aus dem Spiel heraus kaum Gefahr ausstrahlten. ZunĂ€chst zeigte sich der SVJ spielbestimmend kam, nach anfĂ€nglichen Problemen, gut ins Spiel, woraus die verdiente FĂŒhrung durch Stefano Fornino resultierte. Bis zur Pause verpasste man den zweiten Treffer nachzulegen, ging aber nach einem Platzverweis fĂŒr die Bucher in Überzahl in die Kabine. Kurz nach der Pause dann aber die kalte Dusche fĂŒr unser Team: ein perfekt getretener Freistoß sorgte fĂŒr den Ausgleich, der die Gastgeber komplett zurĂŒck ins Spiel brachte. Der SVJ verlor seine Linie, ließ sich von vielen NebenschauplĂ€tzen ablenken und kassierte praktisch durch eine „Freistoßkopie“ des ersten Treffers auch noch den RĂŒckstand. In der Schlussphase kam es dann noch dicker, als sich der SVJ mit zwei roten Karten in der Nachspielzeit noch selbst schwĂ€chte. Ein Tag zum Vergessen…

Die 2te prĂ€sentierte sich nach dem furiosen Auftakt in Dillendorf auch bei der SG Bettmaringen-Mauchen mit breiter Brust. Finn Dorer sorgte in Halbzeit 1 per Doppelpack (10. , 34.) fĂŒr eine beruhigende FĂŒhrung. KapitĂ€n Steven Ruppelt legte direkt nach der Pause nach (48.). Der Anschlusstreffer der Gastgeber sollte nicht mehr als Ergebniskorrektur bleiben. So gewinnt unsere „Reserve“ auch ihr zweites Saisonspiel und grĂŒĂŸt weiterhin vom „Platz an der Sonne“.

SVJ-Senioren on Tour – Jahresausflug der alten Herren

Allgemein, Senioren

Am vorletzten Samstag, wÀhrend sich unsere 1. Mannschaft mit dem Hinrunden-Auftakt gegen den FC Wallbach auseinander setzten musste, fand unser jÀhrlicher Seniorenausflug statt.

Wir starteten wetterbedingt mit etwas Verzögerung am Vormittag, am Rheinufer an der KlĂ€ranlage in Jestetten. Nach einer kurzen Überlegungsphase und dem Vergleich von gefĂŒhlten 10 Wetter-Apps, haben sich unsere zwei WeidlingskapitĂ€ne (Andy und Seppo) dazu entschlossen, dass wir in See stechen. Fritz Walter wĂ€re stolz auf uns gewesen und wir wurden nach etwa einer halben Stunde mit super Wetter dafĂŒr belohnt.

Mit reichlich fester und flĂŒssiger Verpflegung machten wir uns auf zum Rheinfallbecken und durften viele feucht-fröhliche Stunden auf und neben den Weidlingen verbringen. Wasser macht bekanntlich hungrig und so machten wir uns in Badehose gegen 17:00 Uhr auf zu Mezzos HĂŒtte, der dort zwischenzeitlich einen wie gewohnt sensationellen Empfang fĂŒr uns vorbereitet hatte.

Nun waren die AHs auch fast alle komplett vertreten, da leider nicht alle von Beginn an am Ausflug teilnehmen konnten. In sehr guter Gesellschaft durften wir nun unseren Ausflug mit vielen kulinarischen Highlights und der ein oder anderen Runde Absacker, bis in die spÀte Nacht hinein ausklingen lassen.

Ein besonderer Dank geht nochmal speziell an Seppo und Andy fĂŒr die super Bootstour. Danke auch an Uwe fĂŒr den Biertausch am Samstagmorgen und das ganze Orga-Team, bestehend aus Mezzo, Lorenzo und Philipp.

Auch die schlechte Nachricht aus Wallbach hat der guten Stimmung nichts anhaben können 😉

Bei dieser Gelegenheit wĂŒnschen die Senioren des SVJ der 1. Mannschaft viel Erfolg fĂŒr die gerade begonnene Bezirksliga-Saison.

Hopp die Rote
.

FĂŒr die Senioren
Philipp WĂŒrthenberger

Zu Hause ist es doch am schönsten – SVJ bezwingt FC Hochrhein

Unsere „Erste“ konnten am vergangenen Wochenende im ersten Heimspiel der Saison auch die ersten 3 Punkte einfahren. Mit 2:0 wurde der FC Hochrhein im Derby besiegt, allerdings wurde die gute Stimmung zum Schluss doch noch etwas getrĂŒbt


Der SVJ war von Beginn an die aktivere Mannschaft und deutete schnell an in welche Richtung es an diesem Nachmittag gehen sollte. Klare Torchancen blieben aber bis zur 12. Minute Mangelware. Die erste Chance hatte es dann aber auch gleich in sich, wenn auch in der Entstehung etwas glĂŒcklich. Alex Achmedov spielte ĂŒber rechts einen eher verunglĂŒckten Ball in die Spitze. Es sah zunĂ€chst aus, als ob der Ball ins Toraus trudelt, Raffaele Ponzo schaltete aber schnell, erlief sich die Kugel und brachte sie scharf an den FĂŒnf-Meter-Raum der GĂ€ste. Im Zentrum schaltete auch Stefano Fornino einen Tick schneller als sein Gegenspieler und konnte den Ball zur frĂŒhen FĂŒhrung ĂŒber die Linie befördern. Auch in der Folge blieb unser Team spielbestimmend und stand in der Defensive meist sehr sicher. Die GĂ€ste wurden, wenn ĂŒberhaupt, nur durch Standardsituationen etwas gefĂ€hrlich. Auf der Gegenseite verpasste Marco Lohr, nach gutem Tempogegenstoß, den zweiten Treffer. Sein Abschluss klatschte nur an den Pfosten. Kurz vor der Pause scheiterte dann Ponzo freistehend am GĂ€stetorhĂŒter, weshalb man sich mit dem 1:0 zur Pause begnĂŒgen musste.

Auch im zweiten Durchgang blieb unsere Mannschaft aktiver, auch wenn die GĂ€ste doch etwas besser ins Spiel fanden. Weiterhin fiel aber zunĂ€chst kein Tor, wodurch die Partie stets offen war. Beinahe hĂ€tten sich dann die vergebenen Möglichkeiten gerĂ€cht, als ein Angreifer des FC Hochrhein nach einer Ecke plötzlich frei zum Abschluss kam. SVJ-Keeper Leo Weißenberger klĂ€rte den Schuss aus kurzer Distanz aber stark. Wenig spĂ€ter folgte ein gutes Zuspiel der GĂ€ste in die Spitze. Der StĂŒrmer traf aber den Ball nicht richtig, wodurch Weißenberger hier nicht vor allzu große MĂŒhen gestellt wurde. Nach diesen Schrecksekunden meldete sich dann auch der SVJ offensiv ins Spiel zurĂŒck. Mit Tempo lief Ponzo in der 71. Minute auf die gegnerische Abwehr zu und steckte den Ball im richtigen Moment auf den startenden Thomas Rangnau durch. Dieser schĂŒttelte seinen Gegenspieler ab, umkurvte den TorhĂŒter und schloss letztlich ĂŒberlegt zum 2:0 ab. Dies sollte an diesem Tag die Entscheidung in diesem Spiel bedeuten. SpĂ€ter verpasste Artur Kirschmann aus guter Position gar noch den dritten Treffer. Etwas getrĂŒbt wurde die Stimmung zum Ende hin durch zwei vermeidbare, aber berechtigte Platzverweise auf Seiten des SVJ. Der erste Heimsieg war am Ende aber dennoch perfekt.

Unterm Strich steht ein verdienter Heimsieg, aufgrund deutlich grĂ¶ĂŸerer Spielanteile und einem klaren Chancenplus auf der Habenseite. Vieles was am 1.Spieltag noch nicht funktionierte, klappte in diesem Spiel nun deutlich besser und auch zweikampftechnisch war man in diesem Derby von Beginn an prĂ€sent. NatĂŒrlich gelang auch in dieser Partie lĂ€ngst noch nicht alles, dennoch war es ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung. Bitter bleiben die beiden Platzverweise zum Ende, wodurch in Yannic RĂŒd und Luis Weber zwei wichtige Spieler fehlen werden. Gerade im schweren AuswĂ€rtsspiel beim SV Buch wĂ€re unsere Mannschaft gerne in voller StĂ€rke angereist. Trotzdem wird die Mannschaft auch am kommenden Wochenende genĂŒgend Potential haben um auch dort evtl. ZĂ€hlbares einzustreichen.

Heute wird es auch fĂŒr unsere 2. Mannschaft ernst

2. Mannschaft, Aktive, Allgemein

So langsam wird es auch fĂŒr unsere 2. Mannschaft ernst. Am heutigen Sonntag, 30.08. steht fĂŒr das Team um Captain Steven Ruppelt der Saisonstart in der Kreisliga B an. Gegner ist der SV Dillendorf, Anpfiif der Partie auf dem Dillendorfer Sportplatz ist um 15 Uhr. Wenn es dann endlich wieder losgeht, liegen hinter der Mannschaft intensive Wochen der Vorbereitung, die neben den Trainingseinheiten auch diverse Testspiele und ein Trainingswochenende beinhaltete.

Die Stationen der Vorbereitung im Überblick:

Testspiele:

Do. 30.07. SVJ 2 vs. FC Ellikon-Marthalen 2 2:2

Di. 04.08. SVJ 2 vs. FC Stammheim 4:5

Sa. 08.08. SVJ 2 vs. SV StĂŒhlingen 2 4:3

Di. 11.08. SVJ 2 vs. Sporting Club Schaffhausen 2:6

Trainingswochenende:

Am Wochenende vom 15.-16. August fĂŒhrte unsere 2. Mannschaft ein Trainingswochenende im Seestadion durch. Das Team um Trainer Esteban Mercurio traf sich am Samstagmorgen zum gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck. Anschließend folgte die erste Trainingseinheit, in der der Fokus vor allem auf der Verbesserung der Fitness lag. Danach folgte ein gemeinsames Mittagessen, sowie eine kurze Regeneration in Regenerations-BĂ€dern. Am Nachmittag gab es dann eine Taktikeinheit an der Tatktiktafel. Daraufhin ging das Team in die Blackroll-Session mit Physiotherapeutin Rebecca Fritz nochmals an die Grenzen. Am Abend wurde dann gemeinsam gegrillt und man ließ den Abend gemeinsam am Sportplatz ausklingen. Fast die gesamte Mannschaft ĂŒbernachtete in der aufgebauten Zeltstadt im Seestadion, um am nĂ€chsten Morgen wieder pĂŒnktlich zur letzten Trainingseinheit parat zu sein. Zum Abschluss wurde nochmals mit dem ganzen Team und den Familienmitgliedern gegrillt. Ein gelungenes Traingslager fand so einen schönen Abschluss.

Die 2. Mannschaft möchte sich in diesem Zusammenhang beim gesamten Staff um Trainer Esteban Mercurio, sowie Co-Trainer Marc Foglia und die Betreuer Nico Holzscheiter und Paul Jehle bedanken. Außerdem bei Rebecca Fritz fĂŒr die intensive Einheit. Aber natĂŒrlich auch bei Uwe und Doreen fĂŒr die Bewirtung. Vielen Dank fĂŒr Eure BemĂŒhungen. Ohne Euch wĂ€re das alles nicht möglich gewesen.

Hier noch ein paar SchnappschĂŒsse der zwei intensiven Tage:

Erstes Heimspiel der neuen Saison

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Unsere 1ste darf an diesem Samstag ihr erstes Bezirksligaheimspiel, seit dem letzten Herbst austragen. Passend dazu gastiert mit dem FC Hochrhein eine Mannschaft im Seestadion welche dem Ereignis „Derbycharakter“ verleiht. Nach der Niederlage zum Auftakt strebt unser Team, auf heimischem Platz, natĂŒrlich den ersten Dreier der Saison an. Aber die GĂ€ste werden mit Sicherheit als unangenehmer, kniffliger Gegner auftreten und ebenfalls den ersten Saisonsieg verbuchen wollen. Es ist also angerichtet im Seestadion…

Unsere 2te startet an diesem Wochenende ebenfalls endlich in die neue Saison. Zum Auftakt gastiert man beim SV Dillendorf in der Fremde. Nach langer, intensiver Vorbereitung sind die Mannen um Coach Esteban Mercurio heiß auf das erste Saisonspiel und wollen ZĂ€hlbares zum Saisonbeginn.

Bezirksliga Hochrhein, 2. Spieltag
SVJ vs. FC Hochrhein
29.8.2020 / 16 Uhr
Seestadion Jestetten

Kreisliga B4, 1. Spieltag
SV Dillendorf vs. SVJ
30.8.2020 / 15 Uhr
Sportplatz Dillendorf

Es geht wieder los…1ste startet mit AuswĂ€rtsspiel in Wallbach

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Nachdem sich unsere 1. Mannschaft am vergangenen Mittwoch bei der SG Bettmaringen-Mauchen mit einem 4:0-Sieg souverĂ€n fĂŒr die 3. Pokalrunde qualifizierte (Tore: Martin Rangnau, Yannic RĂŒd, Stefano Fornino und Artur Heck) steht am Wochenende (endlich) der 1. Bezirksliga-Spieltag der Saison 20/21 auf dem Programm.

Wie bereits im vergangenen Jahr trifft der SVJ auswĂ€rts auf den FC Wallbach. Die Vorbereitungszeit war intensiv und aus bekannten GrĂŒnden außergewöhnlich lange. Nachdem die ersten Pflichtspiele nach der langen Pause durchaus positive EindrĂŒcke hinterlassen haben, geht es nun zum Saisonstart endlich wieder um Punkte. Die Mannschaft, um Coach Michele Masi, sieht sich gut vorbereitet. Aber natĂŒrlich wollen auch die Gastgeber mit einem Erfolgserlebnis in die neue Runde starten und haben zudem, nach dem Auftaktsieg des SVJ im letzten Jahr, noch eine Rechnung offen…fĂŒr genĂŒgend Spannung dĂŒrfte also gesorgt sein. Über zahlreiche UnterstĂŒtzung aus Jestetten wĂŒrde sich die Mannschaft sehr freuen, wir bitten dabei alle Mitreisenden sich an die Hygienevorschriften gemĂ€ĂŸ des Konzepts der Gastgeber zu halten!

1. Spieltag Bezirksliga Hochrhein 20/21
FC Wallbach vs. SVJ
Samstag, 22.8.2020 / 16 Uhr
Sportplatz Wallbach

ACHTUNG! Bezirkspokal-Spiel gegen Bettmaringen/Mauchen verschoben

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Die Zweitrunden-Partie im Rothaus-Bezirkspokal Hochrhein zwischen der SG Bettmaringen/Mauchen und dem SV Jestetten ist neu angesetzt auf Mittwoch, den 19.08.20, Spielbeginn 19 Uhr. Spielort ist voraussichtlich der Sportplatz in Bettmaringen. Der ursprĂŒngliche Termin am Wochenende kann also nicht gehalten werden, auch das ursprĂŒnglich geplante Testspiel gegen die Reserve des FC Schaffhausen findet nicht statt.

Die 1. Mannschaft wird im Pokalspiel gegen den B-Ligisten SG Bettmaringen/Mauchen versuchen, seiner Favoritenrolle gerecht zu werden und ins Achtelfinale des Bezirkspokals einzuziehen. Über ein paar mitreisende Fans wĂŒrde sich die Mannschaft freuen!