Artur Kirschmann hat das „Bezirksliga-Tor des Jahres“ erzielt

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Der SVJ-Stürmer hat mit seinem einmaligen Hackentreffer gegen den FC Schlüchttal bei der Online-Wahl des SÜDKURIER-Regiosport zum „Bezirksliga-Tor des Jahres 2021“ ordentlich abgeräumt.

Alle die live dabei waren, werden dieses Tor so schnell nicht wieder vergessen. Am 25. September 2021 traf SVJ-Stürmer Artur Kirschmann beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Schlüchttal äußerst sehenswert per „Scorpion Kick“ / Hackentor zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Für die Leserinnen und Leser des SÜDKURIER, der die Wahl inzwischen zum dritten Mal durchführte, war es das Bezirksliga-Tor des Jahres 2021. Unglaubliche 107 von 177 abgegebenen Stimmen fielen auf diesen unglaublichen Treffer, der seinerzeit auch beide Trainer begeisterte: „Ein unglaubliches Tor“, befand SVJ-Chefcoach Michele Masi und Roberto Wenzler sagte dazumal: „Das war ein Tor des Jahrhunderts.“

Wir gratulieren Artur Kirschmann zum „Bezirksliga-Tor des Jahres 2021″👏👌⚽
Der Preis in Form eines exklusiven Pokals wurde durch den SÜDKURIER bereits in Auftrag gegeben…🏆

Bezirksliga-Tor des Jahres 2021
Insgesamt wurden für die zwölf zur Auswahl gestandenen Treffer 177 Stimmen abgegeben.

Rangfolge: 1. Artur Kirschmann (SV Jestetten) 107 Stimmen, 2. Jannik Kaiser (SG Mettingen-Krenkingen) 24, 3. Felix Uhl (FC Erzingen) 20, 4. Benjamin Streuff (FC Rot-Weiß Weilheim) 8, 5. Marvin Kalt (FC Schlüchttal) 7, 6. Philipp Jedlicka (FC Hochrhein) 6, 7. Pascal Pecoraro (SV Buch) und Stjepan Kovacevic (VfB Waldshut) je 2, 9. Antonio Santoro (SG Wehr-Brennet) 1.

Artur Kirschmann ist nach Hannes Linke (FC Erzingen, 2020) und David Duvnjak (VfB Waldshut, 2019) der dritte Preisträger.

Artur Kirschmann in der Auswahl zum „Bezirksliga-Tor des Jahres“

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Die Regiosport-Redaktion des SÜDKURIER kürt wie jedes Jahr das „Bezirksliga-Tor des Jahres“. Mit dabei in diesem Jahr: SVJ-Stürmer Artur Kirschmann mit seinem spektakulären „Scorpion Kick“ im Heimspiel gegen den FC Schlüchttal. Stimmt jetzt für ihn ab!

Ein turbulentes Fußball-Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen. Die Regiosport-Redaktion des SÜDKURIER präsentiert die 12 schönsten Tore des Jahres 2021 und bittet die Leserinnen und Leser das „Bezirksliga-Tor des Jahres“ zu wählen.

Unter folgendem Link könnt ihr euch die 12 zur Auswahl stehenden Treffer anschauen: Fußball: Wählen Sie bei SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein Ihr „Bezirksliga-Tor des Jahres 2021“ | SÜDKURIER (suedkurier.de)

In die Auswahl geschafft hat es auch ein Jestetter. SVJ-Stürmer Artur Kirschmann traf im Heimspiel gegen den FC Schlüchttal am 25. September äußerst sehenswert per „Scorpion Kick“ ins Tor des Gegners. Hier könnt ihr euch diesen außergewöhnlich spektakulären Treffer nochmals anschauen…

Video: Fabio Bleise

So könnt ihr abstimmen:

Ihr könnt ganz einfach euer Lieblingstor auf den Social-Media-Kanälen (Facebook und Instagram) von SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein angeben. Oder aber ihr schickt eine Mail mit eurem Lieblingstreffer an hochrhein.sport@suedkurier.de. Artur Kirschmanns Tor trägt die Nummer 6. Die Wahl dauert noch bis 16. Januar.

Jetzt seid ihr gefragt! Gebt unserem Stürmer Artur Kirschmann eure Stimme und verhelft ihm dazu, sich Bezirksliga-Torschütze des Jahres 2021 nennen zu dürfen.

Hopp die Rote!

Spielbetrieb geht in die vorzeitige Winterpause

Nun also doch: Der Verband hat beschlossen, mit dem Spielbetrieb in allen südbadischen Alters- und Spielklassen von der Verbandsliga abwärts vorzeitig in die Winterpause zu gehen. Ab heute, 30.11. werden keine Spiele mehr durchgeführt und alle noch in 2021 angesetzten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt.

Auf der Homepage des Südbadischen Fußballverbands heißt es weiter:

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes sieht eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebes unter aktuellen Infektions-Entwicklungen sowie den weiteren bereits geltenden, sowie zu erwartenden Verschärfungen für den Amateursport als nicht mehr möglich an. Insbesondere die Kurzfristigkeit der Verkündung erst am Freitagabend durch das Kultusministerium hatte am vergangenen Wochenende für viel Unmut und Unverständnis bei den Vereinen und für einige Spielausfälle gesorgt.

Vor diesem Hintergrund hat der Verbandsvorstand am Montagabend die aktuelle Situation beraten und beschlossen, mit dem Spielbetrieb in allen Alters- und Spielklassen von der Verbandsliga abwärts vorzeitig in die Winterpause zu gehen. Damit werden ab 30. November 2021 keine Spiele mehr durchgeführt und alle noch in 2021 angesetzten und noch nicht absolvierten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt.

Ein etwaiger Trainingsbetrieb unter den in der aktuellen Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg genannten Bedingungen steht den Vereinen frei.

Bereits im September hatte der Verbandsvorstand beschlossen, im Winter 2021/2022 keine Hallenwettbewerbe durchzuführen.

Der Spielbetrieb soll, abhängig von den jeweiligen Rahmenterminkalendern auf Landes- und Bezirksebene im Februar bzw. März wieder starten. Gegebenenfalls auch mit den erforderlichen 2G-Regelungen, sofern diese zu diesem Zeitpunkt noch Bestand haben werden.

Die Mitteilung im Wortlaut: Spielbetrieb geht in die Winterpause | SBFV

Bezirksliga-Partie abgesagt – 2te siegt zum Abschluss der Hinrunde

Hochverdient setzte sich unsere 2. Mannschaft am vergangenen Samstag im Seestadion mit 4:2 gegen den SV Dillendorf durch und überwintert damit auf Platz 2 der Tabelle. Im Vorfeld ergaben sich durch die neuen Corona-Bestimmungen einige Personalnöte, die sich durch das abgesagte Spiel der 1. Mannschaft doch noch etwas entspannten (Gegner Bosporus FCF konnte aufgrund von Spielermangel nicht antreten). Dennoch musste sich das Trainerteam der 1sten Michele Masi und Patrick Furlani zur Verfügung stellen, zudem agierte Torhüter Leo Weissenberger als Feldspieler.

Bei klirrender Kälte erwischte unsere Reserve dann aber einen Traumstart. Yannick Kübler besorgte mit dem ersten Angriff die Führung (1.). Beim 1:0 blieb es bis zur Pause, auch wenn man nach guter Anfangsphase etwas den Faden verlor. Direkt nach der Pause sorgte dann abermals Yannick Kübler, nach Vorarbeit des später eingetroffenen Cristian Boscarino, für den zweiten Treffer (46.). Leider holte man die Gäste durch einen individuellen Fehler wieder ins Spiel zurück. Boscarino stellte aber erneut nur wenig später mit dem 3:1 den alten Abstand her (54.). Aber auch diese Freude währte nur kurz, verkürzten die Gäste doch erneut (58.). In der Folge entwickelte sich eine rassige, teilweise emotionale Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten. Der SVJ scheiterte gleich dreimal am Aluminium ehe Leo Weissenberger, nach Vorlage von Michele Masi, in der Nachspielzeit endgültig den Deckel drauf machen konnte (90.+2). Ein guter Abschluss einer starken Hinrunde…

1ste will 3 Punkte zum Hinrunden-Abschluss – Nachholspiel für die 2te

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Aktive

Unsere 1. Mannschaft trifft zum Abschluss der Hinrunde am Samstag auf den BFC Friedlingen. Nach den enttäuschenden Ergebnissen der letzten Spiele will die Mannschaft gegen das Schlusslicht aus dem „Dreiländereck“ endlich wieder ein Erfolgserlebnis einfahren und die Halbserie halbwegs versöhnlich abschließen.

Direkt im Anschluss empfängt unsere 2. Mannschaft den SV Dillendorf zum Nachholspiel (1.Spieltag) im Seestadion. Mit einem Sieg im letzten Spiel des Jahres kann unsere Reserve sich noch auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Für Motivation sollte also gesorgt sein…

ACHTUNG! Auch im Seestadion gilt für Zuschauer am Wochenende (und wohl auch die kommenden Wochen) die 2G+-Regel. Es muss also ein Impf- oder Genesenennachweis und ein aktuelles Testzertifikat (24h) vorgelegt werden. Alternativ kann ein Antigentest mitgebracht werden und vor Ort, unter Aufsicht, durchgeführt werden.

Bezirksliga Hochrhein, 17.Spieltag
SVJ vs. BFC Friedlingen
Samstag, 27.11.21
Anpfiff 14.30 Uhr
Seestadion Jestetten (Kunstrasenplatz)

Kreisliga B4
SVJ 2 vs. SV Dillendorf
Samstag, 27.11.21
Anpfiff 17 Uhr
Seestadion Jestetten (Kunstrasenplatz)

1ste schlägt sich selbst – 2te bleibt auf Erfolgskurs

Die 1. Mannschaft verpasste am vergangenen Wochenende den Befreiungsschlag und unterlag im Heimspiel dem FC Wallbach mit 3:4. Dabei begann die Mannschaft sehr gut und druckvoll, erspielte sich gute Möglichkeiten und ging durch 2 Treffer von Pascale Moog verdient in Führung. In der Folge blieben einige Möglichkeiten zur Entscheidung ungenutzt. Stattdessen kamen die Gäste aus dem Nichts zum Anschlusstreffer und unsere Mannschaft dadurch völlig aus der Spur. Dem Ausgleich kurz vor der Pause folgte kurz nach ihr der Rückstand. Mit 4ten Standarttor zogen die Gäste davon. Der dritte Moog-Treffer des Tages sorgte kurz vor Ende nochmals für Spannung, nachdem die Gäste ihrerseits einige Möglichkeiten verpassten. Leider blieb die große Ausgleichschance in der Nachspielzeit ungenutzt.

Unsere 2. Mannschaft siegte auch im Auswärtsspiel bei der SG Bettmaringen-Mauchen, erneut knapp mit 3:2. Wie schon letzte Woche geriet man früh im Spiel in Rückstand (6.). Steven Ruppelt hatte aber eine frühe Antwort parat (22.) und ein Doppelpack von Francesco Arena (38., 39.) brachte unsere Reserve auf die Siegerstraße. Die Gastgeber kamen dann 20 Minuten vor Ende nochmals heran, aber die 2te ließ sich den knappen Vorsprung nicht mehr nehmen.

1ste bleibt auswärts ein Rätsel – 2te siegt zu Hause

Die 1. Mannschaft gibt auch nach dem Auswärtsspiel gegen die SG FC Wehr-Brennet Rätsel auf, kassierte man doch das zweite Mal in Folge eine 5:0-Packung in der Fremde. Dabei machte die Mannschaft bis zum Rückstand nach knapp einer Stunde ein passables Spiel, verpasste zwei sehr gute Möglichkeiten und ließ auch in der Defensive wenig zu. Mit dem Rückstand schienen dann aber wieder alle Dämme zu brechen. Das zweite Gegentor ließ nicht lange auf sich warten und in der Schlussphase ließen die Gastgeber noch drei weitere Treffer, gegen eine nun indiskutabel verteidigende SVJ-Truppe, folgen.

Die 2. Mannschaft fand durch den knappen und hart erkämpften 3:2-Heimerfolg gegen den SV Gurtweil wieder zurück in die Erfolgsspur. Den frühen Rückstand (2.) konnte Till Kemmerling schnell ausgleichen (7.). Francesco Arena brachte nur wenige Minuten später die Führung (13.), ehe Steven Ruppelt nach 25 Minuten gar den dritten Treffer markierte. In der zweiten Hälfte wurde es dann verpasst den entscheidenden Treffer zu setzen, sodass die Gäste in der Schlussphase nochmals verkürzen konnte. In umkämpften und teilweise etwas ruppigen Schlussminuten brachte unsere Reserve den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

Bilder: Matthias Scheibengruber (SÜDKURIER-Regionalsport)

1ste mit Erfolgserlebnis – 2te muss Rückschlag hinnehmen

Unsere 1. Mannschaft zeigte am vergangenen Wochenende gegen FV Lörrach-Brombach 2 zunächst eine starke Reaktion auf die Niederlage in der Vorwoche. Durch einen Doppelpack von Rückkehrer Thomas Rangnau (9., 18.) und einen Freistoßtreffer von Raffaele Ponzo (41.) wurden schon bis zur Pause scheinbar klare Verhältnisse geschaffen. Man verpasste es gar die Führung vor der Pause noch höher zu gestalten, was sich im zweiten Durchgang beinahe rächen sollte. Die Gäste kamen besser aus der Kabine, der SVJ verlor zunächst den Faden. So kamen die Gäste recht schnell durch 2 Treffer zum Anschluss, verpassten dann gar den Ausgleich. Unsere Mannschaft spielte die Räume und daraus folgende Möglichkeiten nicht gut aus, sodass bis in die Schlussphase gezittert werden musste. Schließlich sorgte Pascale Moog in der Nachspielzeit (90.+3) mit einem fulminanten Distanzschuss für die Entscheidung. Von der Mittellinie überwand er den weitaufgerückten Gästekeeper. Deckel drauf – drei Punkte eingesammelt.

Die 2. Mannschaft konnte die Tabellenführung am Sonntag leider nicht verteidigen und unterlag dem FC Tiengen 2 deutlich mit 1:4. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit hatten die Gäste die Partie entschieden, lagen mit 4 Treffern in Front. Steven Ruppelt konnte zwar noch per Foulelfmeter verkürzen (79.), an der Niederlage änderte dies aber nichts mehr.

1ste will zurück in die Spur – 2te mit nächstem Spitzenspiel

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Aktive

Ein Heimspielwochenende steht für unsere beiden Aktivteams ins Haus…pünktlich zu Halloween sollen sich aber möglichst die Gäste gruseln.

Unsere 1. Mannschaft empfängt am Samstag den FV Lörrach-Brombach 2 im Seestadion. Nach dem Rückschlag in der vergangenen Woche (5:1-Niederlage beim FC Tiengen) dürstet die Mannschaft nach Wiedergutmachung, das ist man den Fans und sich selbst schuldig. Die Gäste haben sich, nach schwachem Saisonstart inkl. Trainerwechsel, inzwischen stabilisiert und möchten den Abstand zum SVJ natürlich verkürzen.

Die 2. Mannschaft grüßt seit dem 3:2-Sieg beim SV Eggingen letzten Sonntag wieder von der Tabellenspitze. Mit dem FC Tiengen 2 steht nun der nächste Gegner aus der Spitzengruppe bereit. Den Schwung aus den vergangenen Spielen will unsere Reserve möglichst mitnehmen und am Sonntag ihren Platz an der Sonne verteidigen.

Bezirksliga Hochrhein, 13.Spieltag
SVJ vs. FV Lörrach-Brombach 2
30.10.21, Anpfiff 16 Uhr
Seestadion Jestetten

Kreisliga B4, 11.Spieltag
SVJ 2 vs. FC Tiengen 2
31.10.21, Anpfiff 15 Uhr
Seestadion Jestetten

Ist möglicherweise ein Bild von Text „SV Jestetten SPIELINFO FV Lörrach- Brombach 2 TABELLE LIVETICKER ANPFIFF BILDER&VIDEOS Samstag, 30.10.2021 16:00 Uhr ORT Sportplatz Jestetten Im See 11 79798 Jestetten Rasenplatz“
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Derbysieger die Zwoide!

2. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Da unsere 1. Mannschaft ein spielfreies Wochenende genießen durfte, richteten dich am Samstag alle Augen auf das „Zipfel-Derby“ unserer 2ten gegen die SG Lottstetten-Altenburg. Und unsere Reserve sollte ihre Derbywochen doch noch mit einem Sieg abschließen.

In einem rassigen Spiel ging der SVJ in der 12. Minute durch Yannick Kübler in Führung, die die Gäste aber bereits wenige Minuten später ausgleichen konnten (16.). Noch vor der Pause brachte dann Steven Ruppelt unsere Farben erneut in Front (34.). Nach der Pause ging es dann Schlag auf Schlag…Zunächst vergaben die Gäste eine Riesenchance zum Ausgleich, im Gegenzug blieb Thomas Rangnau eiskalt und vollendete zur 3:1-Führung. Chancen diese weiter auszubauen wurden verpasst und so kamen die Gäste in der 72. Minute zum Anschlusstreffer. Damit war die Partie wieder offen, die Gäste schnupperten am erneuten Ausgleich. Nach einem unnötigen Handspiel im 16er erhielten sie gar die Chance vom Elfmeterpunkt. SVJ-Keeper Leo Weißenberger behielt aber die Oberhand und hielt so letztlich den knappen Erfolg für die Zwoide fest.

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „IOTTETIT 3:2 [2:1] SV Jestetten 2 SPIELINFO SG Lottstetten-Al tenburg ABELLE SPIELVERLAUF TORE AUFSTELLUNG BILDER&V Yannick Kübler เ Malte Franz 1:0 12' Steven Ruppelt 1:1 16' Thomas Rangnau 2:1 34' Malte Franz 3፡1 47' 3:2 72'“