Starke Leistung, aber ohne Happy End

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Unsere 1ste verkaufte sich am vergangenen Wochenende im Pokalduell mit Landesligist VfR Hausen mehr als teuer, musste sich am Ende nach Verlängerung aber dennoch geschlagen geben. Nachdem die Gäste im ersten Durchgang durch einen Doppelschlag bereits mit 2:0 in Führung gingen sah zunächst nichts nach einer Überraschung aus. Dank einer enormen Kraftleistung und spielerischen Steigerung kam der SVJ aber im zweiten Durchgang durch Tore von Stefano Fornino (51.) und Pascale Moog (85.) zum verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss verpasste man gar die Riesenchance noch in der regulären Spielzeit in Führung zu gehen. In der Verlängerung gingen die Gäste ihrerseits schnell in Führung, in der Folge fehlte auf Seiten des SVJ schlicht die Energie um nochmals in Spiel zurück zu finden, musste man den hohen Temperaturen und Kraftaufwand Tribut zollen. Die Gäste spielten den Vorsprung nun mit all ihrer spielerischen Klasse und Erfahrung runter und beseitigten dann auch mit dem zweiten Treffer in der Verlängerung letzte Zweifel am Weiterkommen.
Ein bitteres Ausscheiden für unser Team, nach sehr guter Leistung, vor allem im zweiten Spielabschnitt. Dennoch gibt es sehr viel positive Aspekte aus diesem Spiel mitzunehmen.

Am kommenden Mittwoch, 12.8.20, geht es bereits weiter mit dem nächsten Pokalspiel. Diesmal trifft der SVJ in der 1. Runde des Bezirkspokal auswärts auf den SV Eschbach.

Bezirkspokal, 1. Runde
Mittwoch, 12.8.20 / 19 Uhr
SV Eschbach vs. SVJ
Sportplatz Eschbach

Pokalspieltag im Seestadion

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Im zweiten Pflichtspiel der neuen Runde trifft unsere 1ste in der 1. Hauptrunde des SBFV-Rothaus-Pokal auf den VfR Hausen (Landesliga). Anpfiff im Seestadion ist um 17 Uhr.

Auf dem Papier sind die Rollen vor diesem Duell klar verteilt. Der SVJ tritt als niederklassiger Gegner als Underdog gegen die ambitionierten Gäste aus der Landesliga an. Das Spiel stellt einen weiteren Prüfstein auf dem Weg in die neue Saison dar. Unsere Mannschaft wird alles in die Waagschale werfen um das Duell möglichst offen zu gestalten und hofft dabei auf zahlreiche Unterstützung, natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Covid-19-Bestimmungen (Hygienekonzept einsehbar auf der Startseite der Homepage). Vielleicht ist gemeinsam ein kleines Fußballwunder möglich…😉

SBFV-Rothaus-Pokal, 1. Hauptrunde
Samstag, 08.08.2020 / 17 Uhr
SVJ vs. VfR Hausen
Seestadion Jestetten

Der Saisonstart rückt näher – Spielausschuss D. Ramirez präsentiert Neuzugänge

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

So langsam wird es ernst! Mit dem Qualifikationsspiel zum Verbandspokal gegen den TuS Efringen-Kirchen sind die ersten 90 Pflichtspielminuten der neuen Saison bereits Geschichte. Umso besser, dass die 1. Mannschaft des SVJ mit einem 5:0-Sieg überzeugen konnte. Nun geht es aber Schlag auf Schlag weiter. Neben weiteren Spielen im Verbands- und Bezirkspokal sowie eventuellen weiteren Testspielen ist der Rundenstart in der Bezirksliga Hochrhein inzwischen terminiert. Am Sonntag, 23. August geht’s zum Auftakt zum FC Wallbach (wie bereits zum Beginn der letzten Saison). Das neue Trainerteam um Michele Masi und Matthias Herteweck kann dabei aus dem vollen Schöpfen. Mit Ausnahme von Albin Hashani, der sich dem ESV Waldshut (Kreisliga C) anschließt und Timo Meier, der studienbedingt aus Jestetten wegzieht, haben alle Spieler auch für die neue Runde zugesagt. Besonders erfreulich sind die verhältnismäßig vielen Neuzugänge, die den Kader sowohl qualitativ als auch in der Breite verstärken. Ein Blick auf unsere „Neuen“ lohnt sich…(viele von ihnen sind gar nicht so neu)!

Neuer Trainer Michele Masi
Der neue Mann auf der Trainerbank der 1. Mannschaft ist ein bekanntes Gesicht im Seestadion. Michele Masi, der den SVJ im Sommer 2019 nach fünfjähriger, erfolgreicher Tätigkeit in Richtung FC Tiengen verlassen hatte, kehrt wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück und wird versuchen an seine fruchtbare Arbeit anzuknüpfen.

Neuer Betreuer Markus Birkhan
Über weiteren Zuwachs darf sich nicht nur das Trainerteam der 1.Mannschaft freuen. Mit Markus Birkhan erhält auch Betreuerin Lilian Spingler Unterstützung zur neuen Saison. Markus blickt auf einige Jahre als Betreuer beim FC Erzingen zurück und bringt so einiges an Erfahrungsschatz mit ins Jestetter Seestadion. Zudem trainierte Markus in der Vergangenheit die Frauenmannschaft der SG Lottstetten-Dettighofen und sammelte so auch Erkenntnisse als Übungsleiter. Wir begrüßen es sehr, dass Markus die „Mannschaft hinter der Mannschaft“ verstärkt und unsere Jungs so optimal versorgt werden können.

Neuzugang Alex Achmedov (links)
Nach der Saison 18/19 hatte sich Alex „Da Wall“ Achmedov eigentlich entschieden sich aus beruflichen Gründen in die 2.Mannschaft zurück zu ziehen. Dies war im vergangenen Jahr dann auch der Fall. Zur neuen Saison konnte Alex nun glücklicherweise überzeugt werden wieder voll anzugreifen und wir dürfen in zurück im Kreise der 1.Mannschaft begrüßen. Seine angestammte rechte Abwehrseite wird es ihm danken…

Neuzugang Daniel Constantin (rechts)
Ein weiteres bekanntes Gesicht, ein weiterer Rückkehrer. Daniel Constantin hat bereits zwei sehr erfolgreiche Jahre in der 1.Mannschaft absolviert, sich dann aber im vergangenen Jahr zu einem Wechsel zur Oberliga-Reserve des 1.FC Rielasingen-Arlen entschieden. Nach diesem kurzen Intermezzo hat sich Daniel glücklicherweise zur Rückkehr ins Seestadion entschlossen und wird die Kreativzentrale des SVJ bereichern.

Neuer Co-Trainer Matthias Hertweck
Neuer Assistenz-Trainer der 1. Mannschaft ist Matthias Hertweck. Schon beim FC Tiengen arbeitete er mit Michele Masi zusammen, auch dort als Co-Trainer. Nachdem er nach Micheles Rücktritt kurzzeitig die Tiengener coachte, kehrt der Ex-SVJ-Captain nun wieder ins Seestadion zurück und verstärkt das Trainerteam des SVJ.

Neuzugang Elisha Glattfelder
Elisha Glattfelder wechselte vom Nachbarn FC Dettighofen ins Jestetter Seestadion. Nachdem er dort alle Jugendmannschaften durchlaufen und einige Jahre im Aktivfußball absolviert hat, entschied er sich nun den nächsten Schritt zu gehen und die Herausforderung Bezirksliga-Fußball in Jestetten anzutreten. Der offensive Flügelspieler kommt mit der Empfehlung seines früheren Trainers und jetzigen SVJ-Spielausschuss Daniel Ramirez nach Jestetten, mit dem Ziel sich möglichst schnell einen Stammplatz zu erkämpfen. In den Trainingseinheiten und den Testspielen konnte er schon einige positive Akzente setzen.

Neuzugang Simon Hollenbach (links)
Simon ist ein echtes Eigengewächs des SVJ, spielt seit der D-Jugend im Verein und war in der letzten Saison eine der Stützen (und nicht zuletzt Kapitän) unserer A-Jugend. Bereits in der vergangenen Saison nahm er am regelmäßig am Training der Ersten teil und konnte auch einige Spiele unter Trainer Lars Müller bestreiten. Von nun an ist er auch ganz offiziell fester Bestandteil der 1. Mannschaft.

Neuzugang Leo Weißenberger (rechts)
Mit Leo Weißenberger als „Neuzugang“ hat die 1. Mannschaft neben Y. Frey auch wieder einen zweiten Torwart in ihren Reihen. Leo ist insofern ein besonderer Neuzugang, als dass er bereits internationale Fußball-Erfahrung sammeln konnte während seines Aufenthalts an der Jamie-Carragher-Acadamy nahe Liverpool. Nun kehrt das Jestetter Eigengewächs wieder zu seinem Heimatverein zurück und ist für Trainer Michele Masi eine echte Alternative im Tor des SVJ.

Neuer Athletik-Trainer Patrick Furlani
Auf ein neues Gesicht – zumindest auf der Trainerbank – dürfen sich die SVJ-Fans in der kommenden Saison freuen. Neuer Athletik- und Fitnesscoach ist der ehemalige Stamm-Linksverteidiger Patrick „Paedi“ Furlani. Nach dem Ende seiner Spielerlaufbahn 2019 gönnte sich Patrick ein Jahr Pause, um nun als Mitglied des Trainerteams wieder voll durchzustarten.

Neuzugang Nico D’Effremo
Mit Nico D’Effremo kehrt ein bekanntes Gesicht zurück ins Seestadion. Damit feiert er bereits seinen zweiten Rücktritt vom Rücktritt. Nico hatte nach der Saison 2018/19 eigentlich seine Karriere beendet, da es beruflich einfach zu stressig wurde den Weg aus Zürich nach Jestetten anzutreten. In der letzten Saison half er allerdings bereits einige Male aus als Not am Mann war. Mit der Rückkehr von Michele Masi als Trainer der 1. Mannschaft konnte auch Nico überzeugt werden nochmals voll anzugreifen und so freuen wir uns den variablen Defensiv-Experten wieder fest in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Neuzugang Max Aulfinger (links)
Auch Neuzugang Max Aulfinger ist ein Rückkehrer. Nach vielen Jahren in den Aktivmannschaften des SVJ schloss sich Max zur Saison 2016/17 dem Nachbarn FC Dettighofen an. Während seiner vierjährigen Zeit „in den Bergen“ wurde er mehrmals von Verletzungen zurückgeworfen. So konnte er in der abgelaufenen Saison kein Spiel für den FCD absolvieren. Nun versucht er beim SVJ nochmals voll anzugreifen.

Neuzugang Daniel Sprinkhart (rechts)
Ein völlig neues Gesicht präsentiert sich mit Daniel Sprinkhart im Jestetter Seestadion. Der variabel einsatzbare Mittelfeldspieler ist neben Elisha Glattfelder einziger Neuzugang ohne SVJ-Vergangenheit. Augrund beruflicher Veränderungen verschlug es Daniel in den Jestetter Zipfel. Zuvor schnürte er bereits für den FC Böhringen (bei Radolfzell, 1. Mannschaft spielt momentan in der Kreisliga B) die Fußballschuhe.

Auf in die 1. Hauptrunde!

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Unsere 1. Mannschaft qualifizierte sich am vergangenen Samstag mit einem deutlichen 5:0-Heimsieg gegen den TuS Efringen-Kirchen verdient für die 1. Hauptrunde des SBFV-Rothaus-Pokal.

Unser Team präsentierte sich vom Start weg konzentriert, präsent und, trotz der hohen Temperaturen recht lauffreudig. Den Torreigen eröffnete Raffaele Ponzo (4.) bereits mit dem ersten Abschluss des Spiels. Sein Schuss aus etwas mehr als 20 Meter senkte sich sehenswert über den Gästetorhüter. Durch ein unglückliches Eigentor der Gäste (27.) konnte die Führung ausgebaut werden. Noch vor der Halbzeit überwand auch noch Thomas Rangnau (37.) den Efringer Schlussmann, sodass es mit einer beruhigenden Führung in die Pause ging.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, blieben offensiv, bis auf einen Kopfball, aber weiterhin ungefährlich. So sorgte Artur Kirschmann nach einem Konter (75.) für die endgültige Entscheidung. Yannic Rüd war dann kurz vor Schluss (88.) zur Stelle und sorgte für den Endstand. Ein hochverdienter Sieg, bei dem man die Gäste weitgehend sehr gut im Griff hatte und diese nur zu ganz wenigen Offensivaktionen kommen ließ. Selbst war man im Abschluss recht effizient und vor allem zielstrebig.

Die 1. Hauptrunde folgt nun am Samstag, den 8.8.20. Im Seestadion gastiert dann Landesligist VfR Hausen. Man darf gespannt sein wie sich unsere Mannschaft gegen diesen höherklassigen Gegner schlägt.

Mit einem sehenswerten Weitschuss eröffnete Raffaele Ponzo den Torreigen der 1. Mannschaft des SVJ gegen den TuS Efringen-Kirchen. Bild: Matthias Scheibengruber, SÜDKURIER

ACHTUNG! Anpfiff des Verbandspokal-Spiels gegen Efringen verschoben

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Der Anpfiff des Verbandspokal-Spiels gegen den TuS Efringen-Kirchen am Samstag, 1. August wird verschoben. Neuer Spielbeginn ist um 17 Uhr. Der Sieger dieses Quali-Spiels zieht in die 1. Hauptrunde ein und darf sich auf einen attraktiven, höherklassigen Gegner freuen. Die 1. Mannschaft würde sich daher freuen, viele Zuschauer und Fans im Seestadion begrüßen zu können. Die Zahl der Personen auf und neben dem Platz ist ab 01.08. auf maximal 500 beschränkt. Es gelten weiterhin die Regelungen des vom Sportverein erstellten Hygiene-Konzepts (einsehbar auf der Startseite der Homepage).

Müde Beine sind normal…

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Beim Test gegen die Spvgg Wutöschingen waren unserer 1. Mannschaft die Anstrengungen der Trainingswoche, wie auch die aktuelle Hitze anzumerken. So waren spielerisch doch noch einige Baustellen erkennbar, was aber für den aktuellen Stand der Vorbereitung nicht unnormal ist. Dennoch konnte das Ergebnis positiv gestaltet werden und so sorgten die Treffer von Raffaele Ponzo und Marco Lohr für einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen einen sehr unangenehmen und gut organisierten Testgegner.

Bevor es am kommenden Samstag beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison gegen den TuS Efringen-Kirchen dann erstmals auch um das „nackte Ergebnis“ geht, testet unsere 1ste heute nochmals gegen den Nachbarn und Lokalrivalen SG Lottstetten-Altenburg. Die Partie wird um 20 Uhr angepfiffen und findet auf dem Sportplatz in Altenburg statt.

1. Mannschaft absolviert erste Testspiele durchaus erfolgreich

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Die 1. Mannschaft um Trainer Michele Masi absolvierte am vergangenen Sonntagabend ihr erstes Testspiel der aktuellen Saisonvorbereitung und tat dies, am Ende durchaus erfolgreich. Bei hochsommerlichen Temperaturen sprang gegen den SV Mühlhausen (Bezirksliga Bodensee) ein, letztlich, verdienter 3:0-Erfolg heraus.

Zu Beginn war unserer Mannschaft die lange Pause und die frühe Phase der Vorbereitung anzumerken. Die Hausherren agierten offensiv variabel und aggressiv und erarbeiteten sich so einige Abschlussmöglichkeiten, die aber alle nicht genutzt wurden. So ging es torlos in die Pause, in der auf beiden Seiten munter durchgewechselt wurde. Im zweiten Durchgang präsentierte sich unser Team dann insgesamt spielerisch und organisatorisch immer besser und stellte durch Pascale Moog, Francesco Arena und Luis Weber (aktuell Gastspieler) den Endstand her.

Den zweiten Test der Vorbereitung absolvierte unsere Erste am gestrigen Dienstag gegen einen alten Bekannten. Schon des Öfteren standen sich der SVJ und die Zweitvertretung des Oberligisten 1.FC Rielasingen-Arlen (spielt aktuell ebenfalls in der Bezirksliga Bodensee) während eines Testspiels gegenüber. Noch vor der Corona-Zwangspause Anfang März bezwang unsere Mannschaft die Hegauer mit 5:1. Diesmal allerdings gestaltete sich die Partie ausgeglichener. Nach zwischenzeitlicher 3:1-Führung endete das Spiel auf dem heimischen Kunstrasenplatz letztlich 3:3-Unentschieden. Torschützen auf Seiten des SVJ waren Francesco Arena, Yannick Rüd und Raffaele Ponzo.

Der nächste Test steht für die 1. Mannschaft am kommenden Samstag, den 25.7., an. Dann steht die Mannschaft von Trainer Michele Masi der SpVgg Wutöschingen (Kreisliga A) gegenüber. Anpfiff ist im Seestadion um 17 Uhr. Über einige Zuschauer würden sich die Teams freuen, stets mit Verweis auf die aktuellen Hygienevorschriften (siehe Startseite Homepage).

1. Mannschaft in die Vorbereitung eingestiegen – Erste Testspiele stehen fest

1. Mannschaft, Aktive, Allgemein

Nach der durch Corona bedingten Zwangspause ist die 1. Mannschaft am vergangenen Montag in die Vorbereitung zur neuen Saison 2020/21 eingestiegen. Der Rundenstart ist Stand jetzt auf Ende August angesetzt (angepeilt ist das Wochenende 22./23. August). Auf die Mannschaft von Trainer Michele Masi warten bis dahin neben drei Trainingseinheiten pro Woche auch einige Testspiele. Hier ein Überblick:

Sonntag, den 19.07. 2020 – 17:00 Uhr
SV Mühlhausen – SV Jestetten

Dienstag, den 21.07.2020 – 20:00 Uhr
SV Jestetten – 1. FC Rielasingen-Arlen 2

Dienstag, den 28.07.2020 – 20:00 Uhr
SG Lottstetten-Altenburg – SV Jestetten

Je nach Verlauf des Verbands- und Bezirkspokals bestreitet die Mannschaft weitere Testspiele oder spielt dementsprechend in der jeweiligen Pokalrunde.

Zuschauer sind zu den Testspielen im Seestadion grundsätzlich erlaubt und willkommen. Um die Sicherheit aller gewährleisten zu können hat der Verein sein Hygienekonzept überarbeitet und an den Spielbetrieb angepasst, so wurde der Sportplatz u.a. in zwei Zonen aufgeteilt, welche Mannschaften und Zuschauer verlässlich trennen sollten. Zudem werden Besucher um die Abgabe ihrer Kontaktdaten gebeten (analog der Gastronomie).

Wir freuen uns euch endlich wieder im Seestadion begrüßen zu können, bitten dabei aber auch inständigst um die Einhaltung der Vorgaben, sodass ein geregelter Spieltbetrieb stattfinden kann. Macht mit uns gemeinsam einen Schritt zurück zur (Sportplatz)Normalität!

Der erste Pflichtspieltermin der neuen Saison steht

In der Qualifikation zur 1. Hauptrunde des südbadischen Verbandspokals trifft unsere 1. Mannschaft auf den Ligarivalen TuS Efringen-Kirchen. Angesetzt ist die Partie am 1. August. Weitere Infos folgen…

Beide Mannschaften eint eine interessante Pokal-Vorgeschichte. In der Saison 2017/18 standen sich beide Mannschaften im Bezirkspokal-Finale gegenüber. Die Efringer gewannen damals in einem wahsinnig spannenden Spiel mit 8:7 nach Elfemeterschießen. Jetzt kommt es also zur Neuauflage und wir sind gespannt, wer diesmal die Nase vorn hat.

Mehr Informationen rund um die Qualirunde des SBFV-Pokals findet ihr unter https://www.suedkurier.de/regionalsport/regionalsport-hochrhein/sv-jestetten-erwartet-den-tus-efringen-kirchen-zum-ersten-spiel-nach-der-corona-zwangspause;art3111,10557393#Echobox=1594155710

Wiedersehen im SBFV-Pokal: Die 1. Mannschaft um Pascale Moog muss in der Qualirunde des SBFV-Pokals gegen den Ligarivalen TuS Efringen-Kirchen antreten. Bild: SÜDKURIER

1. Mannschaft in der Quali-Runde des SBFV-Pokals

Wie die Bezirksliga-Saison wurde auch der Bezirkspokal 2019/2020 aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie abgebrochen. Gestern wurden im Seestadion die Kugeln gezogen, um aus den übrig gebliebenen Halbfinalisten den „Sieger“ herauszupicken, welcher für die 1. Hauptrunde des Verbandspokals 2020/21 direkt qualifiziert ist. Die anderen drei Kandidaten kommen in die Qualirunde für den SBFV-Pokal. Im Topf waren neben dem SVJ der VfB Waldshut, der TuS Efringen-Kirchen und der FC Zell i.W. Patrick Frommherz, Vorsitzender des SV Altenburg, fungierte beim Losentscheid als „Glückself“. Er zog aber leider nicht den Nachbarverein aus dem Topf, sondern den Ligarivalen VfB Waldshut, der sich in der 1. Hauptrunde auf einen höherklassigen, attraktiven Gegner freuen darf.

Für die 1. Mannschaft ist das aber durchaus auch noch möglich. Das Team von Trainer Michele Masi kann sich in der Quali-Runde des SBFV-Pokals am 1./2. August einen Platz im Hauptfeld sichern. Der Gegner dieser Partie und der genaue Termin stehen noch nicht fest.

Patrick Frommherz, Vorsitzender des SV Altenburg, bescherte dem VfB Waldshut Losglück. Die Kreisstädter dürfen in der ersten Hauptrunde des SBFV-Pokals antreten. Für die 1. Mannschaft des SVJ bleibt „nur“ der Umweg Quali-Runde. Links neben ihm Pokalspielleiterin Kerstin Vetter.