Saison erfolgreich abgeschlossen

Letzten Samstag bestritten unsere beiden Aktivteams ihre letzten Saisonspiele. Anschließend wurde bei Freibier und Partystimmung bis in den frühen Morgen gefeiert. „Zwoide“-Coach Esteban Mercurio gebührend verabschiedet.

Unsere 1. Mannschaft besiegte den Bosporus FC Friedlingen mit 2:0 und konnte so die lange Serie von zuletzt 8 sieglosen Spielen (davon 7 Unentschieden) mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Man of the Match war Routinier und Capitano Marco Lohr, der die Partie durch seine beiden Treffer in der Schlussphase zu Gunsten des SVJ entschied. In der Bezirksliga-Tabelle kletterte die Masi-Elf doch noch einmal zwei Plätze nach oben und beendet eine solide Saison letztlich auf Rang 9.

Vor dem Anpfiff des Spiels unserer 2. Mannschaft gegen die SG Bettmaringen/Mauchen wurde es emotional. Esteban Mercurio – langjähriger Trainer der SVJ-Rerserve – wurde durch den Verein (vertreten durch die beiden Vorsitzenden Markus Hitz und Michael Mülhaupt) gebührend mit einem Gutschein, einem SVJ-Wimpel sowie einem Geschenkkorb verabschiedet. Zuvor standen beide Mannschaften Spalier für den scheidenden Coach, dem die Verabschiedung sichtlich nahe ging. Das anschließende Spiel gestaltete sich sehr rassig, am Ende stand es 3:3-Unentschieden. Damit beendet unserer „Zwoide“ die Saison auf einem sensationellen 4. Tabellenplatz. Wer hätte das vor der Saison gedacht?!

Nach den beiden Spielen ging es dann zum gemütlichen Teil des frühen Abends über. Bei Freibier und Partymusik ließ man die Saison gemeinsam mit den Fans gemütlich Revue passieren. Zu vorgerückter Stunde war die Stimmung im und ums Vereinsheim wohl nur noch mit einem Hexenkessel zu vergleichen. Für alle, die dabei waren, ein gelungener Abschluss für eine – endlich mal wieder – komplette Saison.

Die „kurze“ Sommerpause können wir gut gebrauchen. Das heißt nicht, dass nichts läuft. Wir brauchen unsere Energien für die Bewältigung unseres anspruchsvollen Vereinsprogrammes im Juli. Es wird viel geboten und wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Saison-Finale der 1. und 2. Mannschaft

Am Samstag, den 11.06. bestreiten sowohl unsere „Erste“ als auch die „Zwoide“ ihr letztes Saison-Spiel. Wir wollen die Saison gemeinsam mit unseren Fans gemütlich ausklingen lassen.

Die Saison 2021/22 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Während unsere Junioren ihre Runde bereits erfolgreich abgeschlossen haben, stehen für unsere beiden Aktivteams jeweils noch zwei Spiele an. Besonders erfreulich: In diesem Jahr bestreiten die 1. und 2. Mannschaft ihr letztes Saisonspiel zuhause. Wir freuen uns also auf einen gemeinsamen Saison-Abschluss.

Saison-Finale des SV Jestetten
Samstag, 11. Juni 2022
Seestadion Jestetten
16 Uhr: SVJ vs. Bosporus Friedlingen (Bezirksliga Hochrhein)
18 Uhr: SVJ 2 vs. SG Bettmaringen/Mauchen (Kreisliga B-4)

Da Tradition bekanntermaßen verpflichtet, bieten wir zum letzten Heimspiel Freibier an. Dazu ist natürlich Rainer’s Grillhüsli geöffnet und offeriert feine Würste vom Grill. Eine entsprechende musikalische Umrahmung ist obligatorisch. Des Weiteren stehen innerhalb der Mannschaften diverse Verabschiedungen an.

Wir freuen uns, gemeinsam mit der ganzen SVJ-Familie einen gemütlichen Abschluss der Saison zu feiern. Also: Kommt vorbei am Sporti und genießt die Zeit… Wir freuen uns auf Euch!

Hopp die Rote!

Patrizio De Feo kehrt zum SV Jestetten zurück und übernimmt die „Zweite“

Der 46-Jährige De Feo – ehemaliger Co-Trainer beim SVJ – beendet seine Pause und folgt ab der kommenden Saison auf Esteban Mercurio. Die Meldung der lokalen Presse im Wortlaut.

Text: Matthias Scheibengruber (SÜDKURIER-Regionalsport Hochrhein)

Der SV Jestetten hat für seine 2. Mannschaft einen Nachfolger für Spielertrainer Esteban Mercurio gefunden. Der 37-Jährige agierte seit der Saison 2017/18 im Trainerstab, wurde 2019 dann alleiniger Trainer der Jestetter „Zwoide“ und spielte immer noch mit, wenn Not am Mann war.

Aktuell steht Mercurio mit dem Team auf dem zweiten Tabellenplatz, hat gute Chancen auf die Relegationsspiele gegen den Tabellenzweiten der B-3. Selbst der Titel wäre noch drin, allerdings müssten in den restlichen vier Spielen fünf Punkte Rückstand auf den FC Tiengen 08 II gut gemacht werden.

Nun folgt ihm Patrizio De Feo (46), der bis Oktober 2021 als Trainer beim FC Dettighofen, den er im Mai 2019 übernahm, tätig war. Zuvor war De Feo von 2016 bis 2018 als Co-Trainer beim SV Jestetten an der Seite von Michele Masi.

Seine weiteren Stationen als Trainer waren der FC Grießen, die A-Junioren der SG Erzingen und U.L.I. Klettgau. Als Spieler war Patrizio De Feo lang beim FC Erzingen aktiv, aber auch beim SV Lottstetten, SV Altenburg und FC Dettighofen. 

Hier der Link zum SÜDKURIER-Artikel: Fußball: Patrizio De Feo kehrt zum SV Jestetten zurück und übernimnmt die „Zweite“ | SÜDKURIER (suedkurier.de)

It’s Derbytime, baby!

Das große Lokal-Derby im Zipfel steht an🥳 Am morgigen Samstag gastiert unsere Zwoide beim Nachbarn und ewigen Rivalen SG Lottstetten-Altenburg. Das Spiel findet um 16 Uhr auf dem Altenburger Sportplatz statt!

An alle SVJ’ler: Packt eure roten Trikots, Pullis, Schals und Jacken aus dem Schrank, unterstützt unsere Jungs im Aufstiegskampf und bekennt Farbe! #HoppdieRote❤️

ℹ️ Um 14 Uhr bestreiten unsere B-Junioren der #sgjestetterzipfel ihr Bezirksliga-Spiel gegen den TuS Binzen ebenfalls in Altenburg!

Corona-Update! Ab Sonntag keine Einschränkungen mehr

Ab Sonntag, 3. April gibt es im Trainings- & Spielbetrieb keine coronabedingten Einschränkungen mehr – weder auf noch neben dem Platz!

Wie der Südbadische Fußballverband (SBFV) mitteilt, fallen ab Sonntag, den 3. April alle Corona-Maßnahmen im Spiel- und Trainingsbetrieb. Das heißt konkret:

❌📝 Keine 3G-Nachweise mehr
❌😷 Keine Maskenpflicht in der Kabine und auf dem Sportgelände
👥 Keine Zuschauerbeschränkung

Der SBFV weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit den Lockerungen wichtig ist.

Alle Infos zum Thema findet ihr hier: https://sbfv.de/coronavirus

Erste mit Testspielerfolgen – Zweite ins Training eingestiegen

Während unsere 1. Mannschaft bereits die Hälfte der Vorbereitung hinter sich hat und mehrere Vorbereitungsspiele absolvierte, ist unsere 2. Mannschaft vergangene Woche wieder ins Training eingestiegen.

Nach dem ordentlichen, aber doch noch etwas wilden Testspiel-Auftakt gegen die Reserve des Oberligisten 1. FC Rielasingen-Arlen (Bezirksliga Bodensee), hat unsere 1. Mannschaft bereist zwei weitere Vorbereitungsspiele bestritten – und das durchaus erfolgreich.

Am vergangenen Samstag gab es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen SVJ-Spielertrainer Pepe Pavano, der sich aktuell für den SV Grafenhausen (Bezirksliga Schwarzwald) verantwortlich zeichnet. Ein überzeugender Auftritt mit reduzierter Fehlerquote reichte zu einem soliden 2:0-Erfolg (Torschützen: Marco Lohr und Luca Azzato).

Gestern Abend gab es gegen den A-Kreisligisten FC Grießen einen verdienten und über weite Strecke überzeugenden 4:1-Heimsieg. Einzig kleinere Unkonzentriertheiten gegen Spielende, die schließlich im Gegentreffer mündeten, trübten die Stimmung der Mannschaft etwas.

Dennoch können die Jungs um Chefcoach Michele Masi optimistisch nach vorne blicken. Bereits am kommenden Samstag steht mit dem Schweizer 2. Liga-Vertreter FC Diessenhofen der nächste Testspiel-Gegner vor der Brust. Anpfiff im Jestetter Seestadion ist bereits um 14.30 Uhr.

Auch unsere 2. Mannschaft ist in die Vorbereitung zur Rückrunde eingestiegen. Bereits letzte Woche Dienstag bat Trainer Esteban Mercurio die Mannen zum Trainingsstart. Von nun an wird zwei Mal die Woche trainiert und zudem einige Testspiel bestritten (Termine und Gegner werden noch bekannt gegeben).

Spielbetrieb geht in die vorzeitige Winterpause

Nun also doch: Der Verband hat beschlossen, mit dem Spielbetrieb in allen südbadischen Alters- und Spielklassen von der Verbandsliga abwärts vorzeitig in die Winterpause zu gehen. Ab heute, 30.11. werden keine Spiele mehr durchgeführt und alle noch in 2021 angesetzten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt.

Auf der Homepage des Südbadischen Fußballverbands heißt es weiter:

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes sieht eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebes unter aktuellen Infektions-Entwicklungen sowie den weiteren bereits geltenden, sowie zu erwartenden Verschärfungen für den Amateursport als nicht mehr möglich an. Insbesondere die Kurzfristigkeit der Verkündung erst am Freitagabend durch das Kultusministerium hatte am vergangenen Wochenende für viel Unmut und Unverständnis bei den Vereinen und für einige Spielausfälle gesorgt.

Vor diesem Hintergrund hat der Verbandsvorstand am Montagabend die aktuelle Situation beraten und beschlossen, mit dem Spielbetrieb in allen Alters- und Spielklassen von der Verbandsliga abwärts vorzeitig in die Winterpause zu gehen. Damit werden ab 30. November 2021 keine Spiele mehr durchgeführt und alle noch in 2021 angesetzten und noch nicht absolvierten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt.

Ein etwaiger Trainingsbetrieb unter den in der aktuellen Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg genannten Bedingungen steht den Vereinen frei.

Bereits im September hatte der Verbandsvorstand beschlossen, im Winter 2021/2022 keine Hallenwettbewerbe durchzuführen.

Der Spielbetrieb soll, abhängig von den jeweiligen Rahmenterminkalendern auf Landes- und Bezirksebene im Februar bzw. März wieder starten. Gegebenenfalls auch mit den erforderlichen 2G-Regelungen, sofern diese zu diesem Zeitpunkt noch Bestand haben werden.

Die Mitteilung im Wortlaut: Spielbetrieb geht in die Winterpause | SBFV

Bezirksliga-Partie abgesagt – 2te siegt zum Abschluss der Hinrunde

Hochverdient setzte sich unsere 2. Mannschaft am vergangenen Samstag im Seestadion mit 4:2 gegen den SV Dillendorf durch und überwintert damit auf Platz 2 der Tabelle. Im Vorfeld ergaben sich durch die neuen Corona-Bestimmungen einige Personalnöte, die sich durch das abgesagte Spiel der 1. Mannschaft doch noch etwas entspannten (Gegner Bosporus FCF konnte aufgrund von Spielermangel nicht antreten). Dennoch musste sich das Trainerteam der 1sten Michele Masi und Patrick Furlani zur Verfügung stellen, zudem agierte Torhüter Leo Weissenberger als Feldspieler.

Bei klirrender Kälte erwischte unsere Reserve dann aber einen Traumstart. Yannick Kübler besorgte mit dem ersten Angriff die Führung (1.). Beim 1:0 blieb es bis zur Pause, auch wenn man nach guter Anfangsphase etwas den Faden verlor. Direkt nach der Pause sorgte dann abermals Yannick Kübler, nach Vorarbeit des später eingetroffenen Cristian Boscarino, für den zweiten Treffer (46.). Leider holte man die Gäste durch einen individuellen Fehler wieder ins Spiel zurück. Boscarino stellte aber erneut nur wenig später mit dem 3:1 den alten Abstand her (54.). Aber auch diese Freude währte nur kurz, verkürzten die Gäste doch erneut (58.). In der Folge entwickelte sich eine rassige, teilweise emotionale Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten. Der SVJ scheiterte gleich dreimal am Aluminium ehe Leo Weissenberger, nach Vorlage von Michele Masi, in der Nachspielzeit endgültig den Deckel drauf machen konnte (90.+2). Ein guter Abschluss einer starken Hinrunde…

1ste will 3 Punkte zum Hinrunden-Abschluss – Nachholspiel für die 2te

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Aktive

Unsere 1. Mannschaft trifft zum Abschluss der Hinrunde am Samstag auf den BFC Friedlingen. Nach den enttäuschenden Ergebnissen der letzten Spiele will die Mannschaft gegen das Schlusslicht aus dem „Dreiländereck“ endlich wieder ein Erfolgserlebnis einfahren und die Halbserie halbwegs versöhnlich abschließen.

Direkt im Anschluss empfängt unsere 2. Mannschaft den SV Dillendorf zum Nachholspiel (1.Spieltag) im Seestadion. Mit einem Sieg im letzten Spiel des Jahres kann unsere Reserve sich noch auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Für Motivation sollte also gesorgt sein…

ACHTUNG! Auch im Seestadion gilt für Zuschauer am Wochenende (und wohl auch die kommenden Wochen) die 2G+-Regel. Es muss also ein Impf- oder Genesenennachweis und ein aktuelles Testzertifikat (24h) vorgelegt werden. Alternativ kann ein Antigentest mitgebracht werden und vor Ort, unter Aufsicht, durchgeführt werden.

Bezirksliga Hochrhein, 17.Spieltag
SVJ vs. BFC Friedlingen
Samstag, 27.11.21
Anpfiff 14.30 Uhr
Seestadion Jestetten (Kunstrasenplatz)

Kreisliga B4
SVJ 2 vs. SV Dillendorf
Samstag, 27.11.21
Anpfiff 17 Uhr
Seestadion Jestetten (Kunstrasenplatz)

1ste schlägt sich selbst – 2te bleibt auf Erfolgskurs

Die 1. Mannschaft verpasste am vergangenen Wochenende den Befreiungsschlag und unterlag im Heimspiel dem FC Wallbach mit 3:4. Dabei begann die Mannschaft sehr gut und druckvoll, erspielte sich gute Möglichkeiten und ging durch 2 Treffer von Pascale Moog verdient in Führung. In der Folge blieben einige Möglichkeiten zur Entscheidung ungenutzt. Stattdessen kamen die Gäste aus dem Nichts zum Anschlusstreffer und unsere Mannschaft dadurch völlig aus der Spur. Dem Ausgleich kurz vor der Pause folgte kurz nach ihr der Rückstand. Mit 4ten Standarttor zogen die Gäste davon. Der dritte Moog-Treffer des Tages sorgte kurz vor Ende nochmals für Spannung, nachdem die Gäste ihrerseits einige Möglichkeiten verpassten. Leider blieb die große Ausgleichschance in der Nachspielzeit ungenutzt.

Unsere 2. Mannschaft siegte auch im Auswärtsspiel bei der SG Bettmaringen-Mauchen, erneut knapp mit 3:2. Wie schon letzte Woche geriet man früh im Spiel in Rückstand (6.). Steven Ruppelt hatte aber eine frühe Antwort parat (22.) und ein Doppelpack von Francesco Arena (38., 39.) brachte unsere Reserve auf die Siegerstraße. Die Gastgeber kamen dann 20 Minuten vor Ende nochmals heran, aber die 2te ließ sich den knappen Vorsprung nicht mehr nehmen.