Zweiter Platz beim Jubiläums-Seniorenturnier in Erzingen

Allgemein, Senioren

Nach langer (corona-bedingter) Pause konnten sich unsere AHs endlich wieder im sportlichen Wettbewerb messen. Mit einer schlagkräftigen Truppe war man beim FC Erzingen zu Gast, der im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums im vergangenen Jahr zum Seniorenturnier einlud.

Teilnehmer waren am vergangenen Freitag neben dem SVJ die Gastgeber des FC Erzingen und dessen Nachbar FC Grießen. Im Auftaktspiel trennten sich die Mannen von Trainer Toni Foglia gegen die deutlich jüngere und laufstärkere Grießener Auswahl 1:1-Unentschieden. Nachdem die Grießener den FC Erzingen klar geschlagen hatten, musste im abschließenden Spiel gegen die Erzinger ein deutlicher Sieg her, um noch den Turniersieg zu erlangen. In einem umkämpften Spiel, das eines Derbys mit Sicherheit würdig war, konnte sich der SVJ schließlich verdient mit 3:1 durchsetzen, verpasste aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem FC Grießen den Turniersieg und reihte sich auf dem 2. Platz ein. Den Preis in Formen eines Kasten Biers nahm man aber trotzdem gerne entgegen…Bei dem ein oder anderen kühlen Blonden ließ man den erfolgreichen Abend ausklingen!

Das Aufgebot der SVJ-Senioren beim Turnier in Erzingen:
Marc Balogh, Oli Bleise, Matze Studinger (Verstärkung von der 2. Mannschaft), Philipp Würthenberger, Lorenzo Foglia, Sebi Huber, Markus Giaramita, Matthias Burkert, Andy Schaaf, Paedi Furlani (Verstärkung vom Trainerteam der 1. Mannschaft) und Ingo Keller. Trainer: Toni Foglia.

SVJ-Senioren on Tour – Jahresausflug der alten Herren

Allgemein, Senioren

Am vorletzten Samstag, während sich unsere 1. Mannschaft mit dem Hinrunden-Auftakt gegen den FC Wallbach auseinander setzten musste, fand unser jährlicher Seniorenausflug statt.

Wir starteten wetterbedingt mit etwas Verzögerung am Vormittag, am Rheinufer an der Kläranlage in Jestetten. Nach einer kurzen Überlegungsphase und dem Vergleich von gefühlten 10 Wetter-Apps, haben sich unsere zwei Weidlingskapitäne (Andy und Seppo) dazu entschlossen, dass wir in See stechen. Fritz Walter wäre stolz auf uns gewesen und wir wurden nach etwa einer halben Stunde mit super Wetter dafür belohnt.

Mit reichlich fester und flüssiger Verpflegung machten wir uns auf zum Rheinfallbecken und durften viele feucht-fröhliche Stunden auf und neben den Weidlingen verbringen. Wasser macht bekanntlich hungrig und so machten wir uns in Badehose gegen 17:00 Uhr auf zu Mezzos Hütte, der dort zwischenzeitlich einen wie gewohnt sensationellen Empfang für uns vorbereitet hatte.

Nun waren die AHs auch fast alle komplett vertreten, da leider nicht alle von Beginn an am Ausflug teilnehmen konnten. In sehr guter Gesellschaft durften wir nun unseren Ausflug mit vielen kulinarischen Highlights und der ein oder anderen Runde Absacker, bis in die späte Nacht hinein ausklingen lassen.

Ein besonderer Dank geht nochmal speziell an Seppo und Andy für die super Bootstour. Danke auch an Uwe für den Biertausch am Samstagmorgen und das ganze Orga-Team, bestehend aus Mezzo, Lorenzo und Philipp.

Auch die schlechte Nachricht aus Wallbach hat der guten Stimmung nichts anhaben können 😉

Bei dieser Gelegenheit wünschen die Senioren des SVJ der 1. Mannschaft viel Erfolg für die gerade begonnene Bezirksliga-Saison.

Hopp die Rote….

Für die Senioren
Philipp Würthenberger

Prominenz zu Besuch beim SVJ

Senioren

Prominenten Besuch und Nostalgie gab es im Rahmen des AH-Turniers des SV Jestetten. Von den Zuschauern weitgehend unbemerkt spielte beim FC Büsingen mit Hannes Germann ein bekannter Schweizer Politiker mit. H. Germann (Jahrgang 1956) ist seit 2002 für den Kanton Schaffhausen im Ständerat in Bern, war dort auch schon Vizepräsident und 2013/2014 Präsident. Früher war der SVP-Politiker auch im Kantonsrat Schaffhausen. Nur wenige kennen Hannes Germann noch aus seiner Zeit als aktiver Fußballer beim SV Jestetten. In den Jahren 1982-1986 spielte er als Torwart in der Landesliga-Mannschaft und war mit ein wichtiger Garant dafür, dass sich der SV Jestetten sieben Jahre in dieser Liga halten konnte. Spielertrainer war damals Roland Frei, der H. Germann nach Jestetten „lotste“. Es versteht sich von selbst, dass beim AH-Turnier mit den ehemaligen Fußballkollegen alte Erinnerungen aufgefrischt wurden. 

Spieler der damaligen Landesliga-Mannschaft von links:
Edgar Ebi, Walter Kübler, Hannes Germann, Hubert Müller, Ernst Abend und Werner Heinemann

Handwerkervesper / AH-Turnier im Rahmen der Sportwoche

Senioren

Im Rahmen der diesjährigen Sportwoche fand wieder das Handwerkervesper statt. Hier sind einige Impressionen…